Wacholder-Sterben

25. Oktober 2015 11:51; Akt: 25.10.2015 20:47 Print

Pilzkrankheit bedroht die Gin-Produktion

In den letzten 50 Jahren sind die Wacholderbestände in Grossbritannien immer mehr zurückgegangen. Nun werden sie auch noch von einem tödlichen Pilz bedroht.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wacholder ist die Pflanze, die dem Gin seinen unverkennbaren Charakter verleiht. Laut einer Studie der britischen Pflanzenschutz-Organisation Plantlife, auf die sich BBC beruft, befindet sich die Population der Pflanze jetzt in einem «kritischen Zustand». Grund dafür ist ein Pilz namens Phytophthora austrocedrae, der die Bestände, die in den letzten 50 Jahren ohnehin stark zurückgegangen sind, weiter minimiert.

Der Pilz bewirkt, dass die zum Teil über 100-jährigen Pflanzen keine Samen mehr produzieren können. Laut der Studie ist das Auftreten von Phytophthora austrocedrae bisher nur in Grossbritannien und Argentinien bekannt. Die befallenen Sträucher wechseln ihre Farbe von grün zu braun. Die Studie hält fest, dass bereits 63 Prozent der in Schottland erfassten Sträucher braune Flecken aufweisen.

Die Rettung des Wacholder

Deborah Long von Plantlife betont, wie wichtig die Zusammenarbeit mit freiwilligen Helfern aus der Bevölkerung ist, die ihre Beobachtungen an den Pflanzenbeständen melden. Dies erleichtere die Suche nach Lösungen, wie der Wacholder resistenter gegenüber der Bedrohung gemacht werden könne. «Wir müssen sicherstellen, dass der Wacholder eine Zukunft hat», sagt sie.

Der schottische Politiker Murdo Fraser sieht im Wacholder gar «eine der symbolhaftesten Pflanzen» seines Landes. Die Studie von Plantlife nennt er «einen Weckruf für uns alle, um den Wacholder zu retten.»

(chi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tonic am 25.10.2015 14:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gut zu wissen

    Der Gin wird knapp? Da werde ich in den nächsten Tagen noch einige Flaschen einkaufen gehen. Das wär nämlich ne absolute Katastrophe, ein Leben ohne Gin!!

  • PN am 25.10.2015 14:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geht garnicht

    Jesses. Wie soll ich ohne Gin-Tonic über den Golf von Bengalen fliegen? Wenns keinen Gin mehr gibt, kann man die Fliegerei einstellen. Da muss eine internationale Taskforce her!

    einklappen einklappen
  • DanielR am 25.10.2015 15:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    EinerGehtNoch

    Schrecklich womit soll man sich nun das andere Geschlecht schön saufen.. ehm "trinken" tschuldigung.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nor(Beer)t van Quöll am 26.10.2015 00:04 Report Diesen Beitrag melden

    Puuuh! Glück gehabt...

    ...solange Hopfen und Malz nicht verloren geht!

  • walterli am 25.10.2015 19:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    GinSwiss

    Ricola kann den Ersatz erfinden und liefern. GinSwiss

  • Gordon's am 25.10.2015 18:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    übrigens

    die Beste "Impfung" gegen Winterkrankheiten( Schnupfen, Bronchitis, Grippe) ist die Wachholderbeeren Kur. Man fängt am 1.Nov. mit einer Beere an und isst jeden Tag eine dazu, bis es 30 sind. Für alle, die keinen Alkohol mögen, ansonsten Prost!!!

  • Ernst am 25.10.2015 17:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja nu,

    dann Mix ich mir meine Drinks mit Steinhäger, aus Germany.

  • Queen Mum am 25.10.2015 16:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    es geht hier nicht nur um

    Gin, es geht um die Wachholderbeere. Kein Wildbret, Sauerkraut und Gewürzmischungen ohne Wachholderbeere. Die sehr Vitamin C reiche Beere bereichert viele Gerichte. Früher, wenn jemand sehr früh an einer Krankheit gestorben ist, pflegte man zu sagen; "hättest gegessen Kranenbeer, hättst gegessen Pimpernell, wärst gestorben nit so schnell".

    • Trinker ? nein Geniesser am 25.10.2015 17:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Queen Mum

      darum trinke ich diese Getränke

    einklappen einklappen