Denkmal

20. Juni 2011 17:17; Akt: 20.06.2011 17:22 Print

Pink Panzer in Prag

Im Zentrum von Prag soll ein pinkfarbener Panzer an den Abzug der Sowjetischen Truppen vor 20 Jahren erinnern.

storybild

Panzer Nummer 23 wird in Prag ausgestellt. (Bild: Wikipedia/Hynek Moravec)

Fehler gesehen?

Der Panzer Nummer 23 wurde ursprünglich 1945 - damals noch in seiner Tarnfarbe - aufgestellt, um an die Befreiung der Stadt durch die Rote Armee erinnern. Für viele Menschen wurde er jedoch zu einem Symbol für das gewaltsame Ende der Reformen des Prager Frühlings 1968.

Der Künstler David Černý malte den Panzer im April 1991 gemeinsam mit Freunden pinkfarben an. Das Fahrzeug wurde schliesslich in einem Militärmuseum ausgestellt und von dort am Montag zur Moldau gebracht, wo es auf einem Ponton gezeigt wird.

(ap)