Tadschikistan

06. Juni 2013 22:00; Akt: 09.06.2013 09:17 Print

Präsident tanzt - YouTube gesperrt

Falsche Töne und ein steifer Hüftschwung: Ein peinliches Video des tadschikischen Präsidenten Emomali Rahmon wurde vor wenigen Tagen auf Youtube gepostet. Dieser bewies wenig Humor und liess die Plattform sperren.

Emomali Rahmon singt und tanzt an der Hochzeit seines Sohnes. (Video: YouTube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

An Emomali Rahmon ist definitiv kein Sänger verloren gegangen: Ein YouTube-Video zeigt den tadschikischen Präsidenten falsch singend und steif tanzend an der Hochzeit seines Sohnes aus dem Jahr 2007. Wie «Daily Mail» berichtet, tauchte das Video vor etwas mehr als zwei Wochen unter dem Titel «Betrunkener tadschikischer Präsident singt einen Song» auf YouTube auf und wurde innert kürzester Zeit fast 300'000 Mal angeklickt – und das bei nur zwei Millionen Einwohnern mit Internetanschluss.

Die tadschikische Regierung sperrte den YouTube-Zugang umgehend, ohne jedoch einen offiziellen Grund zu nennen. Eineinhalb Wochen später wurde der Zugang wieder freigeschaltet. Die Meinung der Bevölkerung zum Video ist gespalten: Während die einen den Präsidenten dafür loben, seine menschliche Seite zu zeigen, kritisieren andere die Extravaganz von Rahmon. Der tadschikische Exil-Politiker und Regierungsgegner Dodojon Atovulloev verglich die Darbietung des Präsidenten mit einer Szene aus einem Bollywoodfilm.

Autoritäre Regierung

Die ehemalige Sowjetrepublik Tadschikistan wird seit rund zwanzig Jahren von Emomali Rahmon regiert. Wegen seines autoritären Führungsstils ist er wiederholt in die Kritik der internationalen Staatengemeinschaft und von zahlreichen Menschenrechtlern geraten.

(ame)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • DanielCFK am 07.06.2013 07:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    es ist privat...

    Nichts Aussergewöhnliches, weder schlecht noch recht. Eine solche Heirat hat in ersten Linie privaten Charakter. Besoffen ist er allerweil noch nicht, denn das Tanzbein kann er noch gut schwingen. Das hat die Öffentlichkeit eigentlich nicht zu Interessieren. Man erinnert sich: ein alkoholisierter zürcher Regierungsrat (ehemaliger) der am Steuer sass und der Polizei erklärte, seine Tochter sei gefahren... Er wurde nicht belangt. Das war keine private Angelegenheit mehr. Und er blieb im Amt. Solange Alkohol produziert und verkauft wird, wirds An- und Betrunkene geben. Es ist so und bleibt so!

  • Reto D. am 06.06.2013 23:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traumhochzeit

    Schrecklich Hochzeit, die Armen.

  • Arthur am 06.06.2013 22:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie im Film

    Könnte eine Szene aus dem Film The Dictator sein. Wäre der Typ nicht ein Tyrann wärs zum schreien.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Otto am 07.06.2013 08:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zum schmunzeln

    Naja, am Gesang könnte er noch arbeiten, der Tanz ist für seinen Pneu recht gut;-)

  • Mina C am 07.06.2013 07:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Süss

    Ich fings gar nicht schlimm, also das Tanzen meine Ich. Singen kann er wirklich nicht.

  • DanielCFK am 07.06.2013 07:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    es ist privat...

    Nichts Aussergewöhnliches, weder schlecht noch recht. Eine solche Heirat hat in ersten Linie privaten Charakter. Besoffen ist er allerweil noch nicht, denn das Tanzbein kann er noch gut schwingen. Das hat die Öffentlichkeit eigentlich nicht zu Interessieren. Man erinnert sich: ein alkoholisierter zürcher Regierungsrat (ehemaliger) der am Steuer sass und der Polizei erklärte, seine Tochter sei gefahren... Er wurde nicht belangt. Das war keine private Angelegenheit mehr. Und er blieb im Amt. Solange Alkohol produziert und verkauft wird, wirds An- und Betrunkene geben. Es ist so und bleibt so!

  • Dave am 07.06.2013 07:06 Report Diesen Beitrag melden

    weiter so

    Volksheld :)

  • Phil am 07.06.2013 02:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Singen liegt nicht jedem

    Diese Lieder Tönen in meinen Ohren immer falsch und sind eher ein Gejammer. Aber das ist weil ich es nicht verstehe. Singen liegt noch vielen nicht. Wenn er es sperrt, sollte er sich eher überlegen nicht aufzutreten.