29. April 2005 11:36; Akt: 29.04.2005 11:45 Print

Rabiater Autofahrer verprügelt Polizisten

Ein rabiater Automobilist hat an seinem Wohnort im Kanton Aargau zwei Polizisten mit Faustschlägen verletzt, bevor er festgenommen werden konnte.

Fehler gesehen?

Der 22-jährige Schweizer hatte sich zuvor in Basel einer Polizeikontrolle entzogen. Eine Patrouille der Kantonspolizei Basel wollte den Autofahrer am frühen Donnerstagmorgen kurz nach 04.00 Uhr einer Kontrolle unterziehen, wie die Aargauer Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Der Autofahrer wendete jedoch sein Fahrzeug und ergriff die Flucht. Abklärungen über das Kontrollschild führten zu dem im Bezirk Rheinfelden wohnhaften Fahrzeuglenker. Eine Patrouille der Kantonspolizei Aargau begab sich in der Folge auf Ersuchen der Basler Polizei an den Wohnort des Gesuchten. Als die beiden Kantonspolizisten den Mann festnehmen wollten, wehrte er sich heftig und verletzte die beiden Polizisten mit Faustschlägen im Gesicht. Mit einem Pfefferspray habe der unter Alkoholeinfluss stehende Mann schliesslich in Handschellen gelegt werden können, schreibt die Polizei. Mit Hilfe von weiteren Polizisten sowie einer Patrouille der Grenzwacht wurde er auf den Polizeiposten gebracht. Die Ermittlungen ergaben, dass der alkoholisierte Autofahrer bereits mit einem Führerausweisentzug belegt war.

(ap)