Das ist der Gipfel!

20. Dezember 2011 11:31; Akt: 20.12.2011 12:08 Print

Räuber hält Pariser Polizei auf Trab

Überfälle der skurrilen Art verübt derzeit ein Mann im Grossraum Paris: Mit einer Waffen-Attrappe verlangt er von Bäckereiangestellten Croissants und Süssigkeiten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach fünf bewaffneten Überfällen auf Bäckereien sucht die Polizei in Frankreich nach einem Räuber, der es ausschliesslich auf französische Frühstücks-Leckereien wie Süssgebäck und Croissants abgesehen hat.

Der etwa 40-jährige Mann habe im westlichen Grossraum von Paris nun schon mehrfach zugeschlagen, teilte die Polizei mit. Der Räuber ging stets nach derselben Methode vor: Er bestellte «Pains au chocolat» oder Croissants, um dann die Verkäufer mit einer Waffe zu bedrohen, die aber vermutlich eine Attrappe ist. Dann verschwand er - ohne zu bezahlen - mit seiner Beute.

Verletzt wurde bei den Überfällen bisher niemand. Auch der Schaden hält sich in Grenzen: Der Wert des geraubten Frühstücksgebäcks belief sich auf 8 bis 20 Euro.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • manu von weissnoed am 20.12.2011 15:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    bankrott?

    wegen diesen paar gipfeli, geht ja nicht der laden bankrott... gibt dem armen mann, was er will.:) ist ja sowieso bald weihnachten, da kann man doch ein paar mal ein auge zudrücken.;)

  • Kurt am 20.12.2011 14:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zuckergluscht

    Da wurde wohl jemand von seiner Frau auf Diät gesetzt!

  • plopes am 20.12.2011 13:52 Report Diesen Beitrag melden

    "guter" Räuber..

    Gebt dem Mann doch das Gebäck. Lebe in Frieden Robin Hood... ;-)!

Die neusten Leser-Kommentare

  • manu von weissnoed am 20.12.2011 15:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    bankrott?

    wegen diesen paar gipfeli, geht ja nicht der laden bankrott... gibt dem armen mann, was er will.:) ist ja sowieso bald weihnachten, da kann man doch ein paar mal ein auge zudrücken.;)

  • Kurt am 20.12.2011 14:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zuckergluscht

    Da wurde wohl jemand von seiner Frau auf Diät gesetzt!

  • plopes am 20.12.2011 13:52 Report Diesen Beitrag melden

    "guter" Räuber..

    Gebt dem Mann doch das Gebäck. Lebe in Frieden Robin Hood... ;-)!

  • kitto am 20.12.2011 13:13 Report Diesen Beitrag melden

    Hunger

    Der Mann ist sicher obdachlos und hat einfach blos hunger, das führt oft zu verzweifelten Massnahmen