Lach-Flash

23. Dezember 2014 20:43; Akt: 23.12.2014 20:43 Print

Reporter wird von brennenden Drogen high

BBC-Reporter Quentin Sommerville wollte über ein ernstes Thema berichten: den Kampf gegen Drogen in Afghanistan. Doch Opium-Dämpfe machten ihm einen Strich durch die Rechnung.

(Quelle: YouTube/ViralVidsAZ)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Als Korrespondent berichtet Quentin Sommerville üblicherweise aus Kriegsgebieten im Nahen Osten für den britischen Sender «BBC». Der Journalist hat schon einiges erlebt, doch diese Reportage wird er wohl nie vergessen.

Sommerville will über den Kampf gegen die Drogen in Afghanistan berichten. Dafür steht er vor einem brennenden Haufen: «Hinter mir werden acht Tonnen Heroin, Opium, Haschisch und andere Drogen verbrannt», beginnt er seinen Beitrag. Doch plötzlich kann sich der Reporter nicht mehr beherrschen und prustet los. Die Opium-Dämpfe scheinen ihn völlig zu benebeln. Auch bei den weiteren Versuchen kann sich Sommerville vor Lachen kaum halten.

Wie die «Welt» unter Berufung auf BBC berichtet, wurden die Aufnahmen bereits vor vier Jahren gemacht. Öffentlich wurden sie nun durch Sommerville selbst. So schrieb er auf Twitter: «Hallo Freunde, es war ein Jahr des Blutvergiessens. Ihr habt euch einen Weihnachtsspass verdient. Auf meine Kosten.» Der Tweet wurde mittlerweile wieder gelöscht, das Video allerdings kursiert weiter im Internet.

(dia)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Karin am 23.12.2014 20:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Drogenfeuer

    Der ist gut, musste voll mitlachen und das ohne Drogen. Man(n) sollte in so einem Fall vielleicht nicht ao nahe ans Feuer stehen.

  • Erdmandli am 23.12.2014 21:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Recht auf Rausch

    Da sieht man doch wieder welchen Spass man uns seitens Gesetz vorenthält!

    einklappen einklappen
  • Schwegi am 23.12.2014 21:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kann man auch so sehen...

    Wollte er evtl. so nah ans Feuer? Wissen sollte man das ja... ;-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Werbung Klicks am 24.12.2014 17:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Insteniert

    Riecht verdächtig nach Wervegag für diesen Sender, denn das genau gleiche video gibts schon.

  • anonym am 24.12.2014 14:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lustig

    ich find ihn einfach lustig. weis gar nicht warum immer alle so diskutieren ;)

    • Dinu am 24.12.2014 16:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Hammer Lustig der Typ

      Seh ich auch genau so -->echt witzig das Video konnte fast selber nicht mehr vor Mitlachen ^^

    einklappen einklappen
  • Anonym am 24.12.2014 12:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Chaos

    Stell dir das Chaos vor das es geben wird wen jeder zweite solches Zeug nimmt. Jeder zweite an partys würde stress machen weil er sich nicht kontrollieren kann.

    • dino am 24.12.2014 13:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      ne

      Äääääähhhhmmmm schlechte meinung.... an der streetparade konsumieres sicher die hälfte der jungen leute (-30) irgendwelche substanzen und es gab so gut wie nie ausschreitungen

    • Egal am 24.12.2014 13:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Meiner erfahrung nach

      Sind konsumenten meistens die ruhigeren leute was schlägereien anbelangt. Es sind meistens diejenigen, welche keine Drogen ode nur Alkohol trinken, welche stress machen.

    einklappen einklappen
  • Christian Satzinger am 24.12.2014 11:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Brennende Drogen

    Das nennt man Reportage an vorderster Front

  • peter tosh am 24.12.2014 11:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    vot 4 jahren

    ...zieht euch mal auf ýou tube folgenden rein( stoned news reporter) war überzeugender und nicht -0 x geschnitten.