20. April 2005 10:05; Akt: 20.04.2005 10:05 Print

Riesen-Eisberg kollidiert mit Antarktis-Gletscher

Der Zusammenstoss zwischen dem grössten Eisberg der Welt und dem Ausläufer eines Gletschers in der Antarktis war nach Einschätzung eines neuseeländischen Wissenschaftlers «mehr ein Stups als eine Kollision».

Fehler gesehen?

Eisberg «B15A» riss dennoch ein fünf Quadratkilometer grosses Stück der Drygalski-Eiszunge ab, wie Lou Sanson von der neuseeländischen Forschungsbehörde Antarctica am Mittwoch berichtete. Er halte es für möglich, dass sich der 160 Kilometer lange Eisgigant nun wieder aufs Meer zurückbewege. «B15A» blockierte die Versorgung für drei Forschungsstationen in der Antarktis und bedrohte Pinguin-Kolonien.

(ap)