Moskau

07. Juni 2011 22:06; Akt: 07.06.2011 21:09 Print

Riesenbrände in Russland

Bei den schweren Waldbränden in Russland ­stehen bereits dreimal mehr Flächen in Flammen als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres.

storybild

Die Taiga (hier nordöstlich von Krasnojarsk) brennt. Foto: reuters

Zum Thema
Fehler gesehen?

Über 6000 Quadratkilometer seien von der Feuerwalze betroffen, teilte das Zivilschutzministerium in Moskau gestern mit. Das ist etwa die Fläche des Kantons Bern. Fast 5000 Feuerwehrmänner seien im Einsatz, berichtete die Nachrichtenagentur Itar-Tass. Besonders bedrohlich sei die Lage in der sibirischen Teilrepublik Jakutien, etwa 5000 Kilometer östlich von Moskau.

Im vergangenen Sommer verwüsteten die schwersten Wald- und Torfbrände der russischen Geschichte weite Flächen. Dutzende Menschen starben. In Sibirien waren gestern mehr als 20 000 Menschen ohne Strom, weil lodernde Flammen die Leitungen zerstört hatten. Dutzende Gefangene aus Haftanstalten der Region würden bei der Beseitigung der Schäden helfen, sagte ein Behördensprecher.

(20 Minuten)