Schnell wie ein Pfeil

24. März 2013 23:28; Akt: 25.03.2013 09:00 Print

Roter Audi flog direkt ins Wohnzimmer

Wie eine Explosion! So beschrieb ein Nachbar den Knall, als ein roter Sportwagen in ein Haus im englischen Suffolk raste – und dort hängen blieb.

Quelle: YouTube
Zum Thema
Fehler gesehen?

Dieser Fahrer hat die Kontrolle über seinen roten Audi TT total verloren. In der Nacht auf Sonntag raste er in Suffolk mit wohl ziemlich übersetzter Geschwindigkeit über ein Trottoir, flog über den Vorgarten, touchierte fliegend einen Audi und einen BMW, die vor der Garage standen und landete wie ein roter Pfeil im schmucken Einfamilienhaus.

Und dort blieb der Audi im Wohnzimmer des knapp 360'000 Franken teuren Backsteinhauses stecken, das Ende des Schlittens einen Meter über dem Boden schwebend.

Der geschockte Hausbesitzer, der 40-jährige Paul Welham, wurde um 1.45 Uhr unsanft geweckt. Verletzt wurde von den drei Bewohnern aber niemand. Ein Nachbar schildert den Unfall gegenüber BBC: «Es gab einen lauten Knall, wie bei einer Explosion.» Ein anderer Nachbar meinte lakonisch: «Als ich den Wagen sah, wie er da in der Hauswand steckte, dachte ich, das sieht ernst aus.»

Zustand des Fahrers ist kritisch

Ernst sah es auch für den Fahrer des Audis aus. Der junge Mann erlitt schwere Kopfverletzungen und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Danach wurde er ins Spital gebracht. Sein Zustand ist kritisch.

Weshalb der Audi ins Haus knallte, ist Gegenstand laufender Ermittlungen. Die Bewohner des kaputten Hauses werden eine Zeit lang bei Freunden wohnen müssen, bis die Statik ihres Gebäudes wieder für sicher befunden wird.


(Video: YouTube)

(kub)