Lange Reise

06. August 2012 22:24; Akt: 06.08.2012 22:38 Print

Schildkröte treibt von der Karibik bis Frankreich

Touristen haben am Strand von Salin-de-Giraud eine 320 Kilogramm schwere Riesenschildkröte entdeckt. Das Tier aus Trinidad und Tobago hat den ganzen Atlantik überquert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine lebendige Riesenschildkröte mit einem Gewicht von 320 Kilogramm haben Touristen am Montagmorgen an einem Strand in Südfrankreich gefunden. Das zwei Meter lange Tier mit einer Kennmarke aus der Karibik-Republik Trinidad und Tobago sei bei Salin-de-Giraud in der Camargue entdeckt worden.

Wie die Feuerwehr der nahegelegenen Stadt Arles weiter mitteilte, war die Schildkröte am Panzer leicht verletzt. Vermutlich habe ein Fischerboot die Schildkröte in seinem Netz bis an den Strand mitgeschleppt, wo Camper das Tier am Leben erhielten, indem sie ein grosses Loch gruben.

Spezialisten des Aquariums von Grau-du-Roi untersuchten die Schildkröte vor Ort. Sie beschlossen darauf, das Tier wieder im Meer freizulassen.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Polsprung bald möglich am 07.08.2012 04:08 Report Diesen Beitrag melden

    Orientierungsverlust durch Magnetfeld

    welches sich ändert sind vielfach Ursache dafür, dass gewissse Tiere vom Weg abkommen. Uns steht vermutlich ein Polsprung bevor, damit wir Endlich Aufwachen und vom falschen Weg der Kriege und Umweltzerstörung ablassen.

    einklappen einklappen
  • corsin meyer,maladers am 07.08.2012 07:12 Report Diesen Beitrag melden

    schön

    Es berührt mich immer sehr zu sehen wie die Menschen sich liebevoll um Tiere kümmern können.Und diesen Tag werden diese Touristen sicher nie mehr vergessen.Dieses prächtige Tier ist ein Wunder unserer Natur.

    einklappen einklappen
  • Ueli am 07.08.2012 09:15 Report Diesen Beitrag melden

    schöne Tiere!

    ist doch normal ! Wir hatten in Costa Rica an der Ostküste eine werdende Schildkröten-mutter, welche einen Marke von Kalifornien (Westküste) trug. weiss nicht wo die durch ist, aber glaube nicht, dass Schildkröten durch den Panama-Kanal schwimmen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Salome am 07.08.2012 13:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lalala...

    Hoffentlich kommt sie wieder gut Nach hause

  • tutti am 07.08.2012 10:06 Report Diesen Beitrag melden

    sehr beeindrucken!

    echt unglaublich schön!! wäre auch gern da gewesen! ...der hatte bestimmt stress zuhause und ging "mal schnell zigaretten holen"!! :) jetzt aber flott und sicher zurück herr schildkröte!

  • Ueli am 07.08.2012 09:15 Report Diesen Beitrag melden

    schöne Tiere!

    ist doch normal ! Wir hatten in Costa Rica an der Ostküste eine werdende Schildkröten-mutter, welche einen Marke von Kalifornien (Westküste) trug. weiss nicht wo die durch ist, aber glaube nicht, dass Schildkröten durch den Panama-Kanal schwimmen.

  • corsin meyer,maladers am 07.08.2012 07:12 Report Diesen Beitrag melden

    schön

    Es berührt mich immer sehr zu sehen wie die Menschen sich liebevoll um Tiere kümmern können.Und diesen Tag werden diese Touristen sicher nie mehr vergessen.Dieses prächtige Tier ist ein Wunder unserer Natur.

    • Chantal am 07.08.2012 15:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Tierliebe

      sich um tiere kümmern "können". diese aussage trifft es genau auf den punkt. leider sind viele menschen tierfeindlich und "können" den tieren nicht helfen. es ist super das es allerdings so gute menschen gibt! :)

    einklappen einklappen
  • Kusi am 07.08.2012 06:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Free Kröti

    "Man hat beschlossen sie wieder frei zu lassen!" Im Gedanken hatten sie wohl schon Schildkrötensuppe? Ein Wunder!

    • Fleisch-Esser am 07.08.2012 13:40 Report Diesen Beitrag melden

      Tiere sind da um zu essen:-)

      Ich liebe Fleisch, Fisch.....einfach göttlich und Pelze im Winter geben mir die nötige wärme.

    einklappen einklappen