11. April 2005 12:49; Akt: 11.04.2005 12:49 Print

Schoggi macht gesund

Diese Erkenntnis zieht der weltweit grösste Kakao- und Schokoladekonzern Barry Callebaut aus ersten Ergebnissen von Studien französischer Forschungslabors über die Wirkung von Polyphenolen der Kakaobohne.

Fehler gesehen?

Wie der Konzern an einer Medienkonferenz vom Montag in Zürich bekannt gab, wurde in Labortests die schützende Wirkung von Polyphenolen der Kakaobohne gegen Krebs bestätigt. Zudem zeigten sich in Tierversuchen positive Wirkungen auf Gedächtnis und Lernfähigkeit. Ausserdem wird auf Grund einer noch nicht abgeschlossenen Studie vermutet, dass Polyphenole auch den Alterungsprozess bremsen könnten. In weiteren Forschungsvorhaben will Barry Callebaut prüfen lassen, ob sich die Studienresultate auch auf den Menschen übertragen lassen. Bereits hat der Konzern ein Konservierungsverfahren entwickelt, das die Vernichtung der Polyphenole bei der normalen Verarbeitung von Kakaobohnen zu Schokolade verhindern soll. Das unter der Schutzmarke Acticoa zum Patent angemeldete Verfahren vermeidet die Fermentierung der Kakaobohnen, bei der am meisten Polyphenole verloren gehen. Barry Callebaut will das schonende Verfahren mit eigenen und an Kunden gelieferten Schokoladen vermarkten.

(ap)