Familiendrama in Frankreich

19. Juli 2014 15:02; Akt: 19.07.2014 15:26 Print

Schwangere und zwei kleine Kinder ermordet

Ein Mann aus Perreux-sur-Marne bei Paris wird verdächtigt, seiner im siebten Monat schwangeren Frau und zwei seiner Kinder die Kehle durchgeschnitten zu haben.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Frankreich sind eine schwangere Frau und ihre zwei kleinen Kinder ermordet worden. Die aus Ungarn stammende Frau wurde nach Angaben der Polizei von ihrem Schwager mit ihren eineinhalb und fünf Jahren alten Söhnen blutüberströmt in der gemeinsamen Wohnung im Ort Perreux-sur-Marne nahe Paris gefunden.

Der Schwager sagte aus, er sei gegen Mitternacht über ein Dachfenster in die Wohnung eingestiegen, da die Eingangstür verschlossen war. Nach dem Fund der Leichen habe er die Polizei gerufen.

Aus Polizeikreisen hiess es, der im siebten Monat schwangeren Frau und ihren Kindern seien in der Nacht zum Samstag die Kehle durchgeschnitten worden. Zudem habe die Frau mehrere Stichverletzungen in der Brust aufgewiesen. Ihr Ehemann werde wegen dringenden Tatverdachts gesucht.

Laut dem Schwager handelt es sich um einen Moldawier, der mit ihm zusammen in der Region als Bauarbeiter arbeitete. Die Frau lebte laut den Nachbarn seit zweieinhalb Jahren in der Zwei-Zimmer-Wohnung mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern sowie mit ihrer Schwester und deren Ehepartner.

(sda)