Zusammenstoss im Meer

27. Juni 2011 10:46; Akt: 27.06.2011 10:46 Print

Schwanzflosse eines Wals trifft 13-Jährigen

Ein Junge war vor der australischen Küste mit seinen Eltern in einem Schlauchboot unterwegs, als er von der Schwanzflosse eines Buckelwals getroffen wurde. Er verlor daraufhin das Bewusstsein.

storybild

Durch den Schlag der Flosse des Buckelwals brach sich der Junge das Schlüsselbein. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 13 Jahre alter Knabe ist vor der australischen Küste in einem Boot von der Schwanzflosse eines Buckelwals getroffen worden und hat das Bewusstsein verloren. Drew Hall brach sich bei dem Zwischenfall am Sonntag das Schlüsselbein.

Er sei mit seinen Eltern vor der Nordküste des Staats New South Wales in einem Schlauchboot beim Fischen gewesen, als der Wal in der Nähe aufgetaucht sei, sagte der Knabe am Montag. Die Schwanzflosse des Meeressäugers traf dann das Boot.

Hall wurde unter anderem wegen einer Gehirnerschütterung im Spital behandelt, konnte die Klinik aber noch am selben Tag wieder verlassen.

(sda)