Tischfussball-WM

18. November 2009 22:39; Akt: 18.11.2009 22:32 Print

Schweizer Weltmeister im «Töggelen»

Die Schweiz ist nicht nur im Junioren-Fussball Weltmeister. Auch im Tischfussball haben Eidgenossen den Titel abgeräumt.

storybild

Weltmeister: Triumph für Andreas Christ und Martin Riedo.

Fehler gesehen?

Der Thuner Andreas Christ und der Freiburger Martin Riedo gewannen an der Roberto Sport World Champ in Prag den Amateur-Weltmeistertitel.

Im Final haben sie ihre Konkurrenten aus Deutschland niedergerungen, wie die «Freiburger Nachrichten» berichten. «Am stärksten ins Schwitzen kamen wir aber im Halbfinal, der über eine Stunde dauerte», erzählen die frischgebackenen Weltmeister. Pro Woche üben sie zwischen vier und sechs Stunden, vor einem Turnier auch mehr. «Sonst hat man auch bei den Amateuren keine Chance.»

Mit 500 bis 600 lizenzierten Spielern steckt der Tischfussball hierzulande noch in den Kinderschuhen. Trotzdem gibt es mehrere Top-Spieler: In den letzten Jahren wurden bereits mehrere WM-Titel für die Schweiz gewonnen.

(hal/20 Minuten)