Auftragsmord?

23. Februar 2010 23:17; Akt: 24.02.2010 02:05 Print

Schweizer in Brasilien erstochen

Der 49-jährige Ronald Braun aus Staad SG ist im brasilianischen Fischerdorf Aguas Belas mit einem Fleischermesser ermordet worden. Der gelernte Banker hatte seit sieben Jahren in Brasilien gelebt und eine Pension geführt.

Fehler gesehen?

«Er war ein Lebemann und suchte stets die Herausforderung», sagt seine Schwester Margot Braun aus Altenrhein, die ihn in Brasilien identifizieren musste. Der begeisterte Surfer und Segler habe die Wellen in Brasilien geliebt. Doch am 12. Februar fand sein Leben ein jähes Ende. Eine Hausangestellte fand ihn mit einem Fleischermesser in der Brust in der Hängematte liegend. «Wahrscheinlich war es ein Auftragsmord», so seine Schwester. Sie kann sich vorstellen, dass er den Mörder gekannt und ihn ins Haus gelassen hat.

(MKO)