Betrunkener Teenager

05. Oktober 2018 20:27; Akt: 05.10.2018 20:27 Print

Schweizer (17) masturbiert vor fremden Frauen

Zwei Frauen helfen einem betrunkenen Schweizer und müssen anschliessend die Polizei verständigen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 17-Jähriger Schweizer sorgte in München am Dienstagabend für einen Polizeieinsatz. Der alkoholisierte Teenager lag im Hotelflur und fand sein Zimmer nicht mehr.

Zwei Kanadierinnen fanden den jungen Schweizer, nahmen ihn in ihr Zimmer und legten ihn aufs Bett. Eine der beiden ging zur Rezeption und wollte Hilfe holen.

Wie die Münchner Polizei berichtet, begann der Schweizer die im Zimmer verbliebene 35-Jährige unsittlich zu berühren. Er fasste ihr an die Brüste und an den Hintern. Im Polizeibericht steht: «Dazu begann der Schweizer sich selbst zu befriedigen.»

Sofort verliess auch die zweite Helferin den Raum, ging an die Rezeption um die Polizei zu verständigen. Die Beamten nahmen den Teenager vorläufig fest. Er wurde wegen sexueller Belästigung und exhibitionistischen Handlungen angezeigt.

(fss)