11. April 2005 10:42; Akt: 11.04.2005 10:43 Print

Schweizer mögens halbhart

Schweizerinnen und Schweizer haben im letzten Jahr rund 75 000 Tonnen Käse gekauft. Am beliebtesten war mit einem Anteil von 29 Prozent der Halbhartkäse, gefolgt von Hartkäse mit 27 Prozent. Weniger gut an kam Schmelzkäse.

Fehler gesehen?

Davon seien nur 10 Prozent verkauft worden, teilte das Marktforschungsinstitut ACNielsen SA am Montag mit. Schmelzkäse liegt damit auf dem letzten Platz. Auch Weichkäse ging mit einem Anteil von 13 Prozent relativ selten über den Ladentisch. Beim Frischkäse waren es immerhin 21 Prozent.

Im vergangenen Jahr kaufte jeder Haushalt in der Schweiz mindestens einmal Käse, die meisten sogar fast jede Woche, wie es weiter hiess. Im Schnitt wurde pro Einkauf 300 Gramm Käse gekauft.

Fast 30 Prozent der eingekauften Menge stammte aus Sonderangeboten. 61 Prozent der Käsekäufer entschieden sich im letzten Jahr mindestens einmal für Racelette- und/oder Fonduekäse.

(sda)