New York

29. Juli 2017 05:06; Akt: 30.07.2017 08:28 Print

Schweizer peilen Rekord im Gruppenjodeln an

In New York lebende Schweizer müssen heute in den Biergarten in Long Island City – und zwar zum Jodeln. Schliesslich soll zum Schweizer Nationalfeiertag ein Weltrekord her.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Käse, Berge, Heidi – und Jodeln: Im Ausland kommen der Schweiz so einige Attribute zuteil. Letzterem widmen sich jetzt in New York lebende Schweizer. Pünktlich zum Nationalfeiertag wollen sie ihrem Heimatland ein Geburtstagsgeschenk machen und den Rekord im Gruppenjodeln holen. Dies ist gemäss der «Handels Zeitung» das Ziel der New Yorker Schweiz-Gesellschaft.

Heute Samstag lädt die Gesellschaft zum alljährlichen Treffen, um den Nationalfeiertag zu zelebrieren. In einem Biergarten in Long Island City soll die momentane Rekordhalterin – die Firma Yahoo – vom Jodelthron gesungen werden. Mehr als 3400 Personen jodelten im März 2015 gemeinsam vor dem Hauptsitz in Kalifornien.

Unterstützung von Ricola & co.

Damit der Rekord in Schweizer Hände fällt, ist die Schweizer Community in New York aufgefordert nicht nur zahlreich zu erscheinen, sondern auch bei «rain or shine» – bei Regen oder Sonne. Zahlreicher Support ist bereits vorhanden. So unterstützen das Schweizer Generalkonsulat in New York (Generalkonsul André Schaller soll sich unter die Jodler mischen) und diverse Firmen die New Yorker Schweiz-Gesellschaft. Gemäss der Zeitung amten als Hauptsponsoren die Uhrenfirma Rolex und die beiden Finanzinstitute Credit Suisse und Vontobel. Weitere Unterstützung kommt unter anderem von Emmi, Ricola, Schindler, Nespresso und Swiss Re.

Einen Rekord aus der Schweiz schaffte es 1992 ins Guinness-Buch der Rekorde: Der Zürcher Peter Hinnen kann 22 Töne in nur einer Sekunde jodeln.

«Die Sendung mit der Maus» erklärt Jodeln.

(foa)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • cicci am 29.07.2017 06:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Echt jodeln können wohl Laien nicht...

    Kann denn jeder Auslandschweizer echt jodeln?! Ich lebe zwar in der Schweiz, kann es aber nicht...

    einklappen einklappen
  • Peter Ineichen am 29.07.2017 08:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Samstag 26. Juli

    Am Samstag 26. Juli soll das stattfinden? Das wäre dann im Jahr 2025.

    einklappen einklappen
  • C. Ervelat am 29.07.2017 07:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Drücke die Daumen

    Viel Glück beim Rekordversuch !

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martial2 am 02.08.2017 20:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die ganze Welt lacht sich einen Schranz...

    Ein Lach-Thema für die Schweiz, wie soll's anders sein?

  • Martial2 am 01.08.2017 15:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Typisch schweizerisch!

    Bild Nr. 2 wirklich tolle Aufnahme, sehr schweizerisch und sexy...

  • DJ Odel am 30.07.2017 11:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einfache Sache!

    Man kann ja beim nächsten eidgenössischen Schwingfest alle zum mitsingen ermuntern und schon hat man 50000 beisammen. Kann ja nich so schwierig sein. In Luzern wird ein Jodellied auch beim Fussball gesungen, da machen locker mehr als die 3500 Rekordhalter mit.

  • MasterMind am 30.07.2017 10:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer hat's erfunden?

    Das Jodeln wurde von zwei Bergsteigern erfunden. Einer hat beim Klettern sein Taschenradio verloren und sagte zum Andern. " HolideRadio oder holdudeRadio?"

    • Martial2 am 30.07.2017 17:37 Report Diesen Beitrag melden

      Für mich tönt's wie Wölfe!!

      Der ist gut, auch ich verstehe nichts von dieser Kunst, wenn man dies Kunst nennen kann...

    einklappen einklappen
  • cowboys werden am 29.07.2017 23:51 Report Diesen Beitrag melden

    Die sind auch alle

    schlecht Integriert in der neuen Heimat.