Angespülter Mondfisch

20. März 2019 10:55; Akt: 20.03.2019 12:44 Print

Dieser Fisch ist so schwer wie ein Auto

Zwei Australier glaubten zuerst einen Felsen zu sehen. Erst beim Näherkommen erkannten sie, dass das Ungetüm, das da am Strand lag, ein Fisch war.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mondfische oder Mola mola (vom lateinischen mola, «Mühlstein») sind laut Wikipedia die schwersten Knochenfische der Welt. Heisst konkret: Sie können eine Länge von 3,30 Metern erreichen und über zwei Tonnen wiegen. Zum Vergleich: Ein VW Passat wiegt rund 1,4 Tonnen.

Auf ein solches Ungetüm stiessen Hunter und Steven Jones, als sie in der Nähe der Mündung des Murray Rivers im Südosten Australiens fischen gehen wollten. Was sie von weitem für einen Felsen hielten, stellte sich beim Näherkommen als genau so ein Riesenfisch heraus.

Mondfische gelten in freier Wildbahn als gefährdet und werden etwa in Korea, Japan und Taiwan als Delikatesse genossen.

Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Content-Kooperation mit Pro7/Sat1.

(gux)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Leser am 20.03.2019 11:49 Report Diesen Beitrag melden

    Ein langes Leben geht zu Ende

    Wenn man sieht wie alt und wie gross diese Fische werden, ist es eine Schande dass sie als "Delikatesse" in jungen Jahren auf asiatischen Tellern landen und fast ausgestorben sind. Dieser Riese durfte wenigstens alt werden.

    einklappen einklappen
  • Löffla am 20.03.2019 11:46 Report Diesen Beitrag melden

    Wissensdurst

    Danke! Kannte dieses Tier nicht. Was Mutter Natur nicht alles hervorbringt... Wahnsinn!

    einklappen einklappen
  • Wulline am 20.03.2019 12:06 Report Diesen Beitrag melden

    Schönes Geschöpf

    Was ich nicht verstehe ist, weshalb man sich überhaupt mit einem toten Tier fografieren lässt UND weshalb man dabei noch lächelt. Ich finde nichts spassig daran, wenn ein solch schönes Geschöpf tot angespült wird.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Andrej am 21.03.2019 20:18 Report Diesen Beitrag melden

    Super Titel

    Seit wann wiegt ein Auto nur 100 Kilo???

  • Andromeda am 21.03.2019 02:29 Report Diesen Beitrag melden

    Kaiyukan

    Im Kaiyukan-Meerwasseraquarium in Osaka kann man lebende Mondfische sehen.

  • Phil Krill am 21.03.2019 02:04 Report Diesen Beitrag melden

    ... schade ...

    ... der Titel ist wieder mal reisserisch. Das gezeigte Exemplar ist keine 2 Tonnen schwer. Musste es doch für das Foto noch aufgerichtet werden. Schade um diese gewaltigen und sehr nützlichen Fische. Kein Wunder nehmen die Quallen übermässig zu, wenn die natürlichen Feinde (nicht nur die Mondfische) von einigen Staaten weiterhin befischt werden...

  • Leon am 21.03.2019 00:18 Report Diesen Beitrag melden

    An Löffla

    Wie konnte man dieses Tier nicht kennen? Etwas weniger am Handy sein und dafür mehr Allgemeinbildung würde guttun.

  • Ili am 20.03.2019 23:48 Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Schade, die haben als Lieblingsspeise Quallen und sind dadurch für uns sehr nützlich. Es sollte viel mehr von diesen Fischen geben. Nur wie man die schützen bzw. ihre Population erhöhen könnte, da fällt mir keine gute Idee ein.

    • Peter W. am 21.03.2019 04:37 Report Diesen Beitrag melden

      Globale Regeln

      ... endlich den Asiaten mit Sanktions-Drohungen zu verbieten, diese Fische (und auch Wale) zu fangen.

    einklappen einklappen