20. April 2005 16:46; Akt: 20.04.2005 16:54 Print

Sonnenschirm- Zwang im Biergarten?

Wenn es nach der EU geht, könnte bald in Biergärten ein Sonnenschirm-Zwang drohen.

Fehler gesehen?

Der Wettbewerbsrat in Brüssel winkte am Mittwoch einen Gesetzesvorschlag durch, mit dem Menschen, die im Freien arbeiten, vor zu viel Sonne geschützt werden sollen.

Stimmt auch das EU-Parlament abschliessend zu, müssten Gaststätten oder Baufirmen künftig die Gefahren bewerten, denen ihre Kellner oder Arbeiter «durch optische Strahlung» ausgesetzt sind. Dazu zählt neben Sonnenlicht auch Laser-, UV- oder Infrarotstrahlung.

«Ein Biergartenbetreiber müsste theoretisch jeden Tag die zu erwartende Sonneneinstrahlung analysieren und je nach Hauttyp die Risiken für jeden einzelnen Mitarbeiter bewerten», wetterte der deutsche CSU-Europaabgeordnete Alexander Radwan. Das Gesetz gehöre auf die «Liste der Brüsseler Absurditäten».

Das Gesetz hatte 13 Jahre lang ein Schattendasein gefristet: Nach einem Vorschlag der EU-Kommission aus dem Jahr 1992 war es zunächst in der Schublade verschwunden.

Erst die offenbar lichtempfindliche irische Ratspräsidentschaft grub es wieder aus. Vergleichbare Vorschriften gegen zu viel Lärm oder elektromagnetische Wellen am Arbeitsplatz hat Brüssel längst verabschiedet.

(sda)