Erpressung und Betrug

26. März 2019 01:25; Akt: 26.03.2019 04:22 Print

Stormy Daniels Anwalt erneut festgenommen

Michael Avenatti soll versucht haben, den Sportartikelhersteller Nike zu erpressen. Zudem ist wegen Betrugs Anklage gegen ihn erhoben worden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Ex-Anwalt von Ex-Pornostar Stormy Daniels und erklärte Trump-Kritiker Michael Avenatti ist festgenommen worden. Ihm werde vorgeworfen, versucht zu haben, vom Sportartikelhersteller Nike 20 Millionen Dollar zu erpressen, teilte die Staatsanwaltschaft in New York via Twitter mit. Die Vorwürfe basieren auf einem Eintrag des Juristen auf Twitter, in dem er Nike vorwarf, in einen Basketball-Skandal verwickelt zu sein.

Ausserdem erhob am gleichen Tag auch die Staatsanwaltschaft in Los Angeles Anklage gegen Avenatti. Dort wird ihm Betrug angelastet. Nike erklärte, das Unternehmen habe zum Zeitpunkt, als Avenatti einen Erpressungsversuch unternommen habe, längst mit den Ermittlern zusammengearbeitet. «Nike lässt sich nicht erpressen und würde keine Informationen in Zusammenhang mit einer staatlichen Untersuchung verstecken.»

Der Anwalt war bekannt geworden, als er die mutmassliche Affäre von Stormy Daniels mit Trump öffentlich machte und Schweigegeldzahlungen Trumps publik wurden. Avenatti war bereits im Herbst vergangenen Jahres kurzfristig festgesetzt worden. Die Vorwürfe häuslicher Gewalt hatten sich aber nicht erhärtet.

(roy/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Andi am 26.03.2019 06:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gegen Trump kam er gelegen

    Komisch, hofieren die Medien diesen Kriminellen plötzlich nicht mehr.

  • Martin am 26.03.2019 06:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geldgierig

    Anwälte sind in den USA alles Betrüger . Millionen Zahlungen fordern und alles tun um Geld zu bekommen . Einfach nicht angemessen

  • Andreas am 26.03.2019 05:37 Report Diesen Beitrag melden

    Fake News

    Im nachhinein alles ausgraben was Leuten in Machtpositionen gefährlich wurde um diese zu denuzieren. Frag mich echt was daran wahr ist.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Analyst am 26.03.2019 20:38 Report Diesen Beitrag melden

    So gehts wenn man gegen Trump ist

    Trumps Arm ist sehr lang.

  • Marc am 26.03.2019 14:19 Report Diesen Beitrag melden

    Mhhhh

    2018 galt er noch als Präsidentschaftskandidat für die Autokraten. Nun, wie die Zeit vergeht.

  • Franz B am 26.03.2019 14:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Machtspiel

    Bestimmt von Trump initiiert , um einem Gegner zu diskreditieren

  • Gerda am 26.03.2019 13:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Retourkutsche?

    gegen Trump zu sein, lebt sich gefährlich!! Irgend einen Grund um ihn unglaubwürdig zu machen, findet sich sicher!!!

  • Guellenrohr am 26.03.2019 12:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hans

    Trump ist zwar nicht mein fall. Aber dass er stormy daniels ein paar mal gepackt hat, kann man ihm nicht uebel nehmen, umsomehr, dass man annehmen kann, dass sie das programm beherrscht!