Mexiko-Stadt

21. Februar 2011 22:54; Akt: 21.02.2011 23:01 Print

Superreicher baut Museum

Carlos Slim, der reichste Mann der Welt (Vermögen: 53,5 Milliarden Dollar) schenkt seiner Heimatstadt Mexiko-Stadt ein Kunstmuseum.

Fehler gesehen?

Sein Schwiegersohn, der Architekt Fernando Ro­mero, hat den futuristischen
34-Millionen-Dollar-Bau entworfen. Dem Multimilliardär ist es ein Anliegen, seine Sammlung mit 66 000 Exponaten der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Der Eintritt wird kostenlos sein.