Australien

17. Februar 2019 03:36; Akt: 04.03.2019 10:17 Print

Surfer wird bei Hai-Angriff schwer verletzt

«Strand gesperrt, Hai-Angriff» steht auf einer Tafel an einem beliebten Strand an der australischen Ostküste. Kurz zuvor ist ein 41-Jähriger schwer verletzt worden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Surfer ist am Sonntagmorgen vor der Ostküste Australiens von einem Hai angegriffen und schwer verletzt worden. Nach einer Erstbehandlung sei der am Bein verletzte 41-Jährige in ein Spital geflogen worden, teilte die Polizei des Bundesstaats New South Wales mit.

Der Strand in der bei Feriengästen beliebten Byron Bay wurde vorerst gesperrt, wie auch ein Leserreporter von «20 Minuten» berichtet.


Beliebter Strand

Der Vorfall ereignete sich am Sonntag um 6.30 Uhr als der Mann am Belongil Beach surfte. Er war nach dem Angriff in einem ernsten, aber stabilen Zustand. Ein Freund des Verletzten, der mit ihm zusammen hinausgepaddelt war, berichtet gegenüber ABC News: «Wir realisierten erst am Strand, dass von seinem Bein ein Stück fehlte und er sehr viel Blut verloren hatte.

Byron Bay ist ein beliebtes Reiseziel, wo auch Hollywood-Stars wie Chris Hemsworth und Olivia Newton-John wohnen.

(roy/sda)