Feuchte Herausforderung

14. Februar 2011 15:03; Akt: 15.02.2011 16:08 Print

Thailänder holen neuen Knutschrekord

Über 32 Stunden am Stück klebten mehrere Thailänder Lippe an Lippe - und schlugen damit die Deutschen im Dauerküssen. Für die Rekordhalter kein Grund zum Aufhören.

(Quelle: APTN-Video)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf nur einem Quadratmeter stehend ohne Schlaf und Pause knutschen: Seit Sonntagmorgen küssen sich sieben Paare auf der thailändischen Ferieninsel Pattaya die Lippen wund. Pünktlich zum Valentinstag um acht Uhr (Schweizer Zeit) brachen die härtesten Küssenden den in Deutschland aufgestellten Weltrekord von 32 Stunden, 7 Minuten und 14 Sekunden aus dem Jahre 2009 (20 Minuten Online berichtete).

Während des Pinkelns weiterküssen

Einige Hartgesottene haben noch nicht genug und züngeln weiter, was die Lippen halten. «Es könnte noch zwölf Stunden so weitergehen», vermutet Organisator Somporn Naksuetrong gegenüber AP Television. Die Regeln haben es in sich: Wer sich auch nur für einen kurzen Moment von des Partners Mundöffnung trennte, wurde disqualifiziert.

Verboten sind auch schlafen und sitzen. Wer sich erleichtern musste, musste dies küssend tun - selbstverständlich unter Aufsicht eines Juroren. Einige Teilnehmer schieden bereits vorher aus. Unter ihnen ein Paar, das sich schon nach 34 Minuten geschlagen geben musste, weil es umgekippt war. Dem letzten Pärchen, das küssend bestehen bleibt, winkt ein Diamantring im Wert von über 1500 Schweizer Franken sowie ein Preisgeld von rund 3000 Franken in bar.

(dga)