Die Katastrophe von oben

11. März 2011 09:00; Akt: 11.03.2011 14:44 Print

Tsunami erzeugt Riesenstrudel

Eindrückliche Helikopteraufnahmen zeigen, wie sich ein Boot dem Auge eines Riesenstrudels vor der Ostküste Japans nähert.

Ein Riesenstrudel bildete sich vor der Küste Japans und trägt ein Boot fort. Es ist nicht bekannt, ob sich darin Personen befinden.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Durch die Strassen der Stadt Kamaishi in der Präfektur Iwate fliesst ein gewaltiger und alles mit sich reissender Wasserstrom: Boote, Autos und Schutt werden mitten in die Stadt geschwemmt.
Die zerstörerische Flutwelle schwemmt Autos, Lastwagen und ganze Häuser wie Spielzeuge in meterhoch überflutete Städte.

(Quelle: YouTube/videosport100)

Von einer Zivilisation ist nichts mehr zu sehen: Ganze Städte stecken teilweise bis zum Dachgiebel unter einer braunen Masse. Beim Anblick dieser Bilder wird klar: Japan hat derzeit mit einer der heftigsten Naturkatastrophen zu kämpfen.


Brennende Häuser, Städte unter Wasser: Während sich die Bewohner des Nordostens vor dem Tsunami in Sicherheit bringen, kämpfen die Menschen in Tokio gegen unzählige, durch das starke Erdbeben verursachte Brände in Fabriken und Gebäuden.

(Quelle: YouTube/SchwerinMaik88)

Eine Monsterwelle rast gerade auf eine Küstenregion zu. Die Wellen erreichten Berichten zufolge eine Höhe von bis zu zehn Metern.


Die Live-Katastrophe von oben: Eine gigantische Geröll- und Schlammlawine begräbt die Stadt Sendai im Nordosten von Japan. Die Flutwelle hat die nordöstlich gelegenen Gebiete der Insel am stärksten getroffen:
(Quelle: YouTube)


Von einem Helikopter gesehen wälzt sich eine gigantische Mischung aus tonnenschweren Wassermassen, Schutt und Fahrzeugen über ein Gebiet im Nordosten des Landes.

(Quelle: Youtube/FPVOD)

(dga)