«Kim Kardashian: Hollywood»

23. Juli 2014 20:55; Akt: 23.07.2014 21:17 Print

US-Behörde blamiert sich mit Kardashian-Tweet

Die US-Wasserschutzbehörde EPA Water hat mit einer versehentlichen Twitter-Mitteilung über ein Smartphone-Spiel von Kim Kardashian für Häme und Spott im Internet gesorgt.

storybild

Im Tweet macht die Us-Wasserbehörde Werbung für die App von Kardashian. (Bild: Quelle: Twitter/@Gizmondo)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Ich bin jetzt ein C-Promi in dem Spiel 'Kim Kardashian: Hollywood'. Sei dabei, spiele auf deinem iPhone und werde auch prominent», twitterte die Behörde in einer anscheinend automatisch verschickten Mitteilung. Dutzende US-Medien berichteten am Mittwoch über den Vorfall.


Zahlreiche Menschen machten sich im Internet über den Tweet der Behörde lustig. «Bleib dran, EPA Water, du wirst es schon noch weiter schaffen», twitterte beispielsweise die Firma Glu Games, die das Spiel entworfen hat.


Die Behörde entschuldigte sich daraufhin. «Ups, das war unsere Schuld. Verzeiht uns den Tweet», hiess es per Twitter.


Der Tweet sei aus Versehen verschickt und der zuständige Mitarbeiter über «den sensiblen Umgang mit Social Media» aufgeklärt worden, sagte eine EPA Water-Sprecherin der «USA Today».

Das Smartphone-Spiel von Kardashian, das im Juni auf den Markt gekommen war, ist bereits millionenfach heruntergeladen worden. Ziel des Spiels ist es, eine Computerfigur virtuell zum Star zu machen.

(sda)