Hawaii

15. Juli 2014 19:11; Akt: 16.07.2014 15:32 Print

US-Militär testet Maultier-Roboter

Jahrelang hat das US-Verteidigungsministerium an seinem Maultier-Roboter gefeilt. Jetzt wurde die neuste Version, der LS3, bei einer Militärmesse vorgeführt.

(Quelle: YouTube/spiegeltv)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Niedlich oder furchteinflössend? Beide Reaktionen sind möglich, wenn man sich die neuste Militärmaschine der Amerikaner anschaut: den Maultier-Roboter. Etwas ungelenk stakst er im Video hinter den Soldaten her.

Vorgestellt wurde das sogenannte Legged Squad Support System (LS3) von der US-Marine bei einer Militärmesse auf Hawaii. Der Roboter wird mit einem Sensor gesteuert, der am Stiefel eines Soldaten befestigt wird, berichtet «Spiegel Online». Das Hightech-Maultier ist diesem somit in jedem Gelände auf den Fersen. Der Roboter soll 24 Stunden am Stück in Betrieb sein können und Lasten bis zu 200 Kilogramm tragen können.

Der Hersteller Boston Dynamics hatte den LS3 bereits 2008 vorgestellt. Der LS3 ist wesentlich grösser und leiser als sein Vorgängermodell, der «Big Dog». Wo der Maultier-Roboter eingesetzt werden soll, ist noch nicht klar.

(cfr)