Flashmob-Strip

14. Januar 2013 12:43; Akt: 14.01.2013 14:35 Print

Unten ohne in der Untergrundbahn

Tausende liessen gestern die Hose runter und fuhren mit der Metro, als wäre es das Normalste der Welt. Der «No Pants Subway Day» findet mittlerweile in zwei Dutzend Ländern statt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein paar Tausend Menschen haben ihre Unterwäsche gestern wohl besonders sorgfältig ausgewählt. Nicht weil sie ein Date hatten, sondern weil sie unten ohne U-Bahn fahren wollten, wie es sich für den «No Pants Subway Day» gehört.

Umfrage
Würden Sie am «No Pants Subway Day» mitmachen?
36 %
20 %
33 %
11 %
Insgesamt 1980 Teilnehmer

Erfunden hat die Aktion die US-Performance-Gruppe Improv Everywhere im Jahr 2002. Mittlerweile wird der Flashmob in zwei Dutzend Ländern weltweit durchgeführt. Dabei begeben sich die Menschen an die U-Bahn-Station, ziehen Rock oder Hosen aus und fahren ein paar Stationen, als wäre nichts dabei. Die Reaktionen der unbeteiligten Passagiere werden gefilmt und seit 2005 in den YouTube-Kanal der Künstlergruppe gestellt.

Auch Zürich blieb nicht verschont: Im Jahr 2011 wurde ein «No Pants Tram Ride» in der Limmatstadt durchgeführt (20 Minuten Online berichtete). Ein paar Dutzend Pendler trafen sich, um gemeinsam unten ohne Tram zu fahren. Doch der Flashmob scheint sich hierzulande nicht durchgesetzt zu haben.

Am meisten Teilnehmer gibts jeweils in New York, der älteste war laut «Spiegel.de» 76 Jahre alt, der jüngste neun Monate – wobei letzterer wohl nur als Passivteilnehmer mitmachte. Trotz eisiger Temperaturen – und trotz Festtagsspeckröllchen – sollen laut der Organisatoren in New York rund 3500 Menschen mitgemacht haben. Unten sehen Sie erste Videos des Flashmobs, die bereits auf Videoportalen kursieren.

Beitrag mit Bildern aus New York und Mexiko Stadt:
(Quelle: SnackTV)

Mexiko Stadt:(Quelle: Reuters)


New York City:

(Quelle: YouTube/KristenCorpse)


Paris:

(Quelle: YouTube/reluaurelian)


London:

(Quelle: YouTube/youandifilms)


Amsterdam:

(Quelle: YouTube/AmsterdamSpoke)

(kmo/dga)