22. April 2005 07:40; Akt: 22.04.2005 07:44 Print

Verdächtiger Koffer im Zürcher Shopville

Ein herrenloser Koffer hat die Polizei in der Nacht zum Freitag in der unterirdischen Ladenpassage Shopville im Hauptbahnhof Zürich in Atem gehalten.

Fehler gesehen?

Die Polizei sperrte das Shopville teilweise ab liess den Koffer durch einen Spezialisten aufschiessen. Dabei stellte sich heraus, dass der Koffer leer war, wie die Stadtpolizei Zürich bekannt gab. Bei der gewaltsamen Öffnung wurde eine Schaufensterscheibe beschädigt. Wer den Koffer in der Ladenpassage deponierte, ist nicht bekannt. Die Absperrungen dauerten rund anderthalb Stunden und wurden nach 22.30 Uhr aufgehoben.

(ap)