Strafe folgt sofort

15. Juni 2011 14:18; Akt: 15.06.2011 14:59 Print

Vergewaltiger erleidet Herz-Tod

Als sich ein Sex-Verbrecher über sein 77-jähriges Opfer hermacht, schlägt das Schicksal zu und sorgt dafür, dass der Täter seine eigene Tat nicht überlebt.

storybild

Ein Polizeifoto von Gutierrez.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mitten während der Vergewaltigung einer Frau ist in den USA der 53-jährige Isabel Chavelo Gutierrez an einem Herzinfarkt gestorben. Wie die Zeitung «Corpus Christi Caller» in Berufung auf die Polizei berichtet, drang der Mann in das Landhaus seines 77-jährigen Opfers ein und überraschte dieses im Bett.

Mit einem Messer zwang der Täter sein Opfer zu Sex, beklagte sich aber mittendrin über Unwohlsein. Laut Zeugenaussage der Frau liess er deshalb von ihr ab. Kurz nachdem er wieder damit begann, sie zu begrabschen, rollte er auf die Seite und blieb bewusstlos liegen.

Die Frau verliess darauf ihr Anwesen und alarmierte ihre Tochter, welche wiederum die Polizei rief. Als diese am Tatort eintraf, konnte Sie nur noch den Tod des mutmasslichen Täters feststellen.

Gutierrez war zuvor auf dem Fahrrad an einem heissen Sommertag drei Kilometer zu seinem Opfer gefahren, was nach Ansicht der Ermittlungsbeamten zum Herzinfarkt geführt haben könnte. Sie ordneten eine Autopsie an.

Gutierrez sass in der Vergangenheit wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes 22 Jahre hinter Gittern und wurde erst 2008 aus dem Gefängnis entlassen.

(/tog/sda)