Papua-Neuguinea

01. Oktober 2018 13:47; Akt: 01.10.2018 13:47 Print

Video zeigt Rettungsaktion nach Flugzeug-Crash

Eine Maschine der Air Niugini ist am Freitag bei der Landung auf einer kleinen Insel in Mikronesien über die Piste hinausgeschossen und im Pazifik gelandet.

Nach der verpatzten Landung: Erstretter kümmern sich um Passagiere und Besatzungsmitglieder. (Viedo: Tamedia/AP)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Flugzeug der Gesellschaft Air Niugini hätte am Freitagmorgen auf einer kleinen Insel in Mikronesien (nordöstlich von Papua-Neuguinea) zwischenlanden sollen. Die Maschine schoss allerdings über die Piste hinaus und kam erst über 150 Meter später zum Stillstand – mitten im Pazifik.

Flugzeug landet im Pazifik

Ein vom Militär veröffentlichtes Video zeigt nun den Einsatz der Erstretter vor Ort. Die 36 Passagiere und elf Besatzungsmitglieder konnten alle gerettet werden. Eine Person wurde leicht verletzt.

Das Flugzeug befand sich auf dem Weg von der mikronesischen Insel Pohnpei nach Papua-Neuguinea und sollte einen planmässigen Zwischenstopp auf dem ebenfalls zu Mikronesien gehörenden Flughafen von Chuuk einlegen. Warum das Flugzeug nicht auf der Landebahn zum Stehen kam, ist Gegenstand einer Untersuchung.

(scl)