06. April 2005 21:18; Akt: 06.04.2005 21:20 Print

Wähler verpassten Bud Spencer Ohrfeige

Der Filmschauspieler Bud Spencer hat den geplanten Einstieg in die Politik nicht geschafft.

Fehler gesehen?

Die italienischen Wähler verpassten dem Actionstar, der mit so genannten Spaghettiwestern und wüsten Film-Schlägereien bekannt wurde, eine Ohrfeige.

Carlo Pedersoli, wie Bud Spencer im wirklichen Leben heisst, verfehlte bei den Regionalwahlen vom Sonntag und Montag den Einzug in die Regierung der mittelitalienischen Region Latium (Lazio) mit der Hauptstadt Rom.

Der 75-Jährige hatte für die Partei Forza Italia des italienischen Regierungschefs Silvio Berlusconi kandidiert. Spencers Wahlniederlage hängt mit dem Debakel der Regierungsparteien bei den Regionalwahlen zusammen.

(SDA)

(sda)