Tod in Virginia

01. Februar 2016 20:50; Akt: 01.02.2016 21:37 Print

Warum musste Nicole sterben?

Ein Student der Uni Virginia soll die 13-jährige Nicole Lovell entführt und ermordet haben. Das Mädchen soll er auf einem Datingportal für Teenager kennen gelernt haben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Polizei von Blacksburg im US-Staat Virginia hat zwei Studenten der Universität Virginia Tech festgenommen. Die Verhaftungen von David Eisenhauer (18) und Natalie Keepers (19) stehen im Zusammenhang mit dem Tod der 13-jährigen Nicole Lovell. Eisenhauer werden Mord und Entführung vorgeworfen, seiner mutmasslichen Komplizin Beihilfe zu einem Verbrechen sowie illegale Entsorgung einer Leiche.

Nicole Lovell war vergangenen Mittwochabend aus ihrem Haus verschwunden. Ihren Eltern zufolge hatte sie eine Kommode vor die Tür ihres Zimmers geschoben und war aus dem Fenster geklettert. Die Polizei startete daraufhin eine intensive, viertägige Suche nach der Jugendlichen. Am Samstagnachmittag entdeckten Beamte im Bezirk Surry im Nachbarstaat North Carolina ihre Leiche am Rand einer Autobahn.

Lebertransplantation erfolgreich überstanden

Laut seiner Mutter verbrachte das Mädchen viel Zeit auf Facebook, Instagram und Online-Treffportalen für Teenager. So soll Nicole auch David Eisenhauer kennen gelernt haben. Beim ersten Verhör durch die Polizei gab der mutmassliche Täter zu, das Mädchen gekannt zu haben, machte aber keine Angaben über die Art der Beziehung. Das Motiv ist ebenfalls unklar. Die Ermittlungen laufen.

Die tagelange Suche nach der 13-Jährigen sei ein Wettlauf gegen die Zeit gewesen, schreibt «CNN». Nicole hatte vor einigen Jahren eine Lebenstransplantation bekommen und benötigte täglich Medikamente. Diese hatte sie zum Zeitpunkt ihres Verschwindens nicht dabei.

Nicole wurde in der Schule gemobbt

Nicole sei oft in der Schule gehänselt worden, erzählt Mutter Tammy Weeks der «Washington Post». «Die anderen Kindern waren gemein zu ihr, weil sie dick war und Narben von der Operation hatte. Sie ging darum nicht gern zur Schule.» Im Internet hatte es das Mädchen auch nicht einfacher. Als es kürzlich ein Foto von sich postete mit der Frage «Sehe ich süss aus?», erhielt es 300 Kommentare – die meisten zerschmetternd.

(kle)