26. April 2005 00:15; Akt: 25.04.2005 20:59 Print

Wegen Fischkopf ausgerückt

Ein Fischkopf sorgte in St. Gallen für Aufsehen: Eine aufgeregte Frau meldete gestern, dass sie auf der Strasse einen Tierkopf gefunden habe.

Fehler gesehen?

Die ausgerückten Polizeibeamten fanden schliesslich einen grossen Fischkopf. Es handelt sich dabei um das Haupt eines ausgewachsenen Schwertfisches – das Schwert war fast 70 Zentimeter lang. Da niemand den Kopf als vermisst gemeldet hatte, wurde er in der Tierkörpersammelstelle entsorgt.