Seltenes Schauspiel

23. Dezember 2011 17:32; Akt: 23.12.2011 17:32 Print

Wenn die Wolken Tsunami spielen

Über dem Himmel der amerikanischen Stadt Birmingham bildeten sich Wolkenbilder, die selbst Experten noch nie gesehen haben. Ein Meteorologe erklärt, wie diese eventuell entstanden sind.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Eine Person, die die wellenartigen Wolken über Birmingham im Bundesstaat Alabama gefilmt hat, sagt im Video, sie habe gedacht, sie sei verrückt als sie die Tsunami-Wolken am Horizont sah.

Und auch Felix Baum von MeteoNews sagt: «So etwas habe ich noch nie gesehen.» Wie die Wolken entstanden seien, könne er aus der Ferne nicht abschliessend beurteilen. «Es könnte aber sein, dass die untere, kalte und feuchte Luftschicht von einer wärmeren überströmt worden ist.» Durch die entstehenden Verwirbelungen im Grenzbereich der beiden Schichten könnten die ungewöhnlichen Formen entstanden sein, so Baum weiter. Das Phänomen spielte sich am 16. Dezember ab.

(feb)