Fünf gegen Einen

23. Dezember 2011 14:37; Akt: 27.12.2011 16:28 Print

Wichsen wie ein Weltmeister

Der Japaner Masanobu Sato hält den Weltrekord im Onanieren. Und das kommt nicht von ungefähr. Jeden Morgen trainiert er zwei Stunden, während seine Freundin kocht oder näht.

Masanobu Sato - er onaniert weltmeisterlich (Video: Metropolis TV).

Zum Thema
Fehler gesehen?

Er kann am längsten. Masanobu Sato befriedigte sich am «Masturbate-a-Thon» im Jahre 2009 neun Stunden und 58 Minuten lang. Damit übertraf der Angestellte eines Sexpielzeugherstellers seinen eigenen Rekord um 25 Minuten. Zweimal glaubte er aufgeben zu müssen, oder wie er es gegenüber «The Snitch» formulierte: «Ich dachte an die vielen Supporter in Japan wie zum Beispiel meine Freundin, meine Familie und meine Mitarbeiter ... ich konnte sie nicht hängen lassen.» Einzige Regel beim Wettbewerb: Die Erektion muss während der gesamten Zeit gehalten werden. Masanobu konnte bei seinem Rekord auf die Hilfe seines Arbeitgebers zählen. Der stellte ihm diverse Sextoys zur Verfügung.

Ein Team der holländischen Webseite «Metropolis TV» wagte sich nun ins Wohnzimmer des Japaners und seiner Freundin: «Wenn ich am morgen aufwache, masturbiere ich hier, während sie kocht oder TV schaut», sagte der Weltrekordhalter. Seine Freundin sei weniger an Sex interessiert, dafür unterstützt sie ihn dabei, seine Trainingsergebnisse festzuhalten: «Ich schlafe nur ein paar Mal im Jahr mit meiner Freundin», sagte er in einem Interview mit dem Magazin «Vice». Aber sie sei sehr stolz auf ihn, ebenso wie seine Familie, was ihm noch mehr bedeute.

Masanobu trainiert aber nicht nur zuhause vor dem Fernseher – er geht auch zweimal in der Woche schwimmen. So habe er fünf Kilo Muskelmasse aufgebaut, was ihm bei der Potenz geholfen habe.

Ansonsten gilt auch fürs Masturbieren: Übung macht den Meister. Und wer jetzt nach guter alter Schule den Mahnfinger hochhalten will, dem sei gesagt: Masanobu trägt zwar eine Brille – blind ist er deswegen aber noch lange nicht.

(tog)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Markus M am 24.12.2011 22:45 Report Diesen Beitrag melden

    Professioneller Onanist oder Onanierer?

    1. scheint das ja ein Hauptteil seines Einkommens zu bringen, denn dafür wird er von der Firma unterstützt. 2. Keine Hornhaut oder Verletzungen? Wohl weil er nicht die Hand sondern irgendso eine Silikon "Seemannsbraut" oder etwas ähnliches verwendet neben Tubenweise Gleitgel nehm ich an. Auf jeden Fall steht das um ihn herum im Video. 3. Viagra-Errektion? haha, da würde er wohl wegen Dopingvergehens disqualifiziert. Es gibt komische Berufe. Mal sehen wie lange es geht bis ihn ein anderer ablösen wird. Womit verdient er dann sein Geld. Naja, mit der flinken Hand gibt's wohl Optionen, haha

  • MEGAMAN am 25.12.2011 01:11 Report Diesen Beitrag melden

    MEEEGA

    mega. die story ist schräg - aber eure kommentare sind noch viel geiler. keep on wixing :-)

  • Iwan am 24.12.2011 08:40 Report Diesen Beitrag melden

    Der eine bekommt alles

    Und mein Scheff will mir nicht mal 'nen Compikurs zahlen :(

Die neusten Leser-Kommentare

  • MEGAMAN am 25.12.2011 01:11 Report Diesen Beitrag melden

    MEEEGA

    mega. die story ist schräg - aber eure kommentare sind noch viel geiler. keep on wixing :-)

  • Markus M am 24.12.2011 22:45 Report Diesen Beitrag melden

    Professioneller Onanist oder Onanierer?

    1. scheint das ja ein Hauptteil seines Einkommens zu bringen, denn dafür wird er von der Firma unterstützt. 2. Keine Hornhaut oder Verletzungen? Wohl weil er nicht die Hand sondern irgendso eine Silikon "Seemannsbraut" oder etwas ähnliches verwendet neben Tubenweise Gleitgel nehm ich an. Auf jeden Fall steht das um ihn herum im Video. 3. Viagra-Errektion? haha, da würde er wohl wegen Dopingvergehens disqualifiziert. Es gibt komische Berufe. Mal sehen wie lange es geht bis ihn ein anderer ablösen wird. Womit verdient er dann sein Geld. Naja, mit der flinken Hand gibt's wohl Optionen, haha

  • Bob am 24.12.2011 21:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unterstützung der Familie?

    Auch von Mutter, Vater, Grossmutter, etc. ?

  • Peter Koller am 24.12.2011 13:22 Report Diesen Beitrag melden

    "K R A N K"

    Die Welt hat offensichtlich keine Probleme mehr!

  • Alexa Baumann am 24.12.2011 13:04 Report Diesen Beitrag melden

    Ist heute schon Silvester?

    Dieses Geschichte wäre eigentlich eher etwas für Silvester und nicht für Heilig Abend.