Zimbabwe

06. Oktober 2015 19:04; Akt: 06.10.2015 19:04 Print

Wilderer vergiften 14 Elefanten mit Zyanid

Um an Elfenbein zu kommen, schrecken Wilderer auch nicht davor zurück, Elefanten zu vergiften. In Zimbabwe sind innert zwei Wochen mehrere Tiere verendet.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In den vergangenen zwei Wochen sind in Zimbabwe 14 Elefanten vergiftet worden. Wildhüter hätten die verendeten Tiere an drei verschiedenen Orten in Nationalparks des Landes entdeckt, teilte die zuständige Aufsichtsbehörde am Dienstag mit. Tests ergaben, dass alle durch dasselbe Gift, nämlich Zyanid, starben, wie eine Sprecherin sagte.

2013 waren im Hwange-Nationalpark bis zu 300 Elefanten verendet, nachdem Wilderer Zyanid verstreut hatten, um an die wertvollen Stosszähne der Tiere zu gelangen. Das Gift wird in der zimbabwischen Bergbauindustrie verwendet und ist deshalb vergleichsweise einfach zu beschaffen.

Auch elf der nun getöteten Tiere wurden im Hwange-Park gefunden, drei weitere im Matusadona National Park im Norden des Landes. Nationalparksprecherin Caroline Washaya Moyo sagte, dass nur bei sechs der Tieren die Stosszähne entfernt gewesen seien, was darauf hindeute, dass die Wilderer dabei gestört worden waren. Festnahmen habe es bisher keine gegeben, teilte die Polizei mit. In Zimbabwes Nationalparks leben Schätzungen zufolge mehr als 100 000 Elefanten.

(dia/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Frau Bischof am 06.10.2015 19:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Elefanten vergessen nie

    Hoffentlich werden diese Wilderer beim nächsten Versuch, von den Elefanten zu Tode getrampelt!

    einklappen einklappen
  • Doris L. am 06.10.2015 19:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unfassbar

    Ich bin fassungslos und unsagbar wütend! Mehr weiss ich im Moment nicht zu sagen, als dass diese Wilderer dasselbe Schicksal verdient haben, und nichts weniger! Ich bin sonst ein sehr friedlicher Mensch, aber solch grausames Gehabe aus lauter Geldgier ist für mich untolerierbar!

    einklappen einklappen
  • Bergttoll am 06.10.2015 20:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Lösung....

    Ich denke das Problem mit der Wilderei würde sich lösen wenn man mit Zyanid behandelte Stosszähne, Nashorn-Hörner etc. in Umlauf brächte. ;) Ups... ev. etwas radikal, aber effektiv. Jedes unwürdige Individuum das solche Produkte kauft hat es nicht anders verdient!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rahel Xenia am 07.10.2015 11:20 Report Diesen Beitrag melden

    Mensch???

    Wie tief kann das Subjekt "Mensch" eigentlich noch sinken, um Profit zu machen?????

    • Marcel Ebneter am 07.10.2015 11:37 Report Diesen Beitrag melden

      Na und?

      Aha aber das hunderttausende Tiere extra um abgeschlachtet zu werden gezüchtet werden stört niemanden? Der Elefant hatte immerhin ein freies Leben!

    • Marcel Ebneter am 07.10.2015 11:37 Report Diesen Beitrag melden

      jeder an der eigenen Nase nehmen

      Fragen Sie das mal den Metzger an der Theke im Migros.

    • no name am 07.10.2015 13:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Marcel Ebneter

      Hallo Marcel. Militanter Vegetarier nehme ich an. Worin besteht wohl der Unterschied. Ja auch hierzulande werden Tiere geschlachtet das stimmt. Aber sie werden gegessen und machen die Menschen satt. Ein Elefant wird nur wegen dem Elfenbein getötet, einem Luxusprodukt das keinen einzigen Zweck erfüllt. Ausserdem gehört der Elefant zu den bedrohten Tierarten.

    • fleischesser am 07.10.2015 15:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Marcel Ebneter

      wen ich beim metzger im migros ein stück fleisch will, führt er mir nicht lebende tiere zur auswahl vor und schlachtet sie dann. also bringt fragen nichts.

    • Marcel Ebneter am 07.10.2015 15:43 Report Diesen Beitrag melden

      Ihr versteht den Punkt wohl nicht

      Ich esse sehr wohl Fleisch, allerdings heule ich nicht rum wegen einem toten Elefanten! Wer ohne Sorgen in ein Stück Fleisch beissen kann soll auch nicht wegen einem toten Tier herum lamentieren. Weshalb es nun schlussendlich abgeschlachtet wurde ist nicht relevant. Das will ich damit sagen, es wird nun nach Vergeltung geschrien und danach Chinesen zu kastrieren, dabei sind wir alle nicht besser und haben Blut an den Händen!

    • TierfreundIN am 07.10.2015 20:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @no name

      Es braucht kein Fleisch damit die Menschen satt sind. Ich esse seit 5 Jahren krines mehr, und bin gesünder als ich es je sein könnte.

    einklappen einklappen
  • ich weiss Rat am 07.10.2015 10:36 Report Diesen Beitrag melden

    Chinesen kastrieren

    da gibt es nur eines: Chinesen kastrieren. Weiter müssen sie aufgeklärt werden, dass dieses Pulver nichts aber auch gar nichts nützt.

  • Rönu am 07.10.2015 09:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weltunter

    Ja super,nieder mit der Natur.Wir sind doch alle so.Schaut unsere Welt an.Hier ist ja das gleiche mit den Bären und den Wölfen.

  • Bart am 07.10.2015 09:26 Report Diesen Beitrag melden

    Höchststrafen

    Höchststrafen für jeden der Gegenstände aus Elfenbein besitzt, handelt, transportiert, anfertigt oder sonst irgendwie sich daran bereichert indem er einen Elefanten tötet. Den die Leute die Elfenbein kaufen, haben bestimmt au genug Geld, um hohe Strafen zu bezahlen.

    • Cira am 07.10.2015 09:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Bart

      Nicht nur mit Geld bestrafen sondern auch mit Gefängnis.

    einklappen einklappen
  • so so la la am 07.10.2015 08:48 Report Diesen Beitrag melden

    aha....

    ...und wer tötet nun die Wilderer? gibts da noch keine Amerikanische Eingreiftruppe die JAGD auf Wilderer macht?

    • marcel ebneter am 07.10.2015 11:38 Report Diesen Beitrag melden

      na und?

      Aha und wer tötet den Metzger um die Ecke? Was soll an dem besser sein?

    einklappen einklappen