Sonne satt

02. Oktober 2011 16:52; Akt: 02.10.2011 16:55 Print

Willkommen im Herbst 2011

Der Altweibersommer geht auch im Oktober weiter: Das Quecksilber kletterte am Wochenende wiederum mehrfach über die 25-Grad-Marke und bescherte der Schweiz Sommertage. Die Bilder.

Bildstrecke im Grossformat »
Im Altweibersommer 2011 brauchen selbst die Sonnen erprobtesten eine Sonnenbrille: Das erste Oktoberwocheende startete wie der September endete - mit viel, viel, viel Sonne. Wer es an einen See schaffte, wurde mehr an den Sommer erinnert als an die eigentlich aktuelle nass-kalte Jahreszeit. Am Genfersee trieb es Dutzende an und vor allem auch in den See, wie dieses Bild aus der Nähe von Lausanne zeigt. Nebst den Welschen profitierten vor allem auch die Tessiner vom herrlichen Wetter: In Chiasso wurden nach Angaben von SF Meteo am Samstag 26,4 Grad gemessen. Und nicht nur das: an fast allen Tessiner Messstationen reichte es für einen Sommertag. In Sitten und Visp kletterte das Quecksilber sowohl am Samstag als auch Sonntag auf rund 25 Grad. Schade konnten die Walliser sich nicht wie diese Waadtländerin an den See legen. Das schöne Wetter lockte Herr und Frau Schweizer raus: In Zürich nahmen die Leute gerne auch längere Wartezeiten in Kauf, um sich eine Tour auf dem See zu gönnen. Die perfekte Fernsicht liess auch Wanderer nicht kalt. Die einen spazierten - wie hier um den Brienzersee - während andere es noch viel höher trieb. Sie wurden für ihre Mühen mit perfektem Berg-Wetter belohnt: milde Temperaturen und perfekte Fernsicht. Mild heisst in diesem Herbst schon warm: In Ulrichen VS verzeichnete MeteoSchweiz auf 1300 Metern über Meer immer noch 23 Grad. Angesichts dieser Temperaturen holten sich auch unsere tierischen Freunde eine Abkühlung. Die einen actionreich, die anderen eher... ...gemütlich. Wer das schöne Wochenende im Einkaufstrubel - wie hier auf dem Bürkliplatz in Zürich - verbrachte, ... ... oder fleissig auf dem Feld wie Réne Nussbaumer beim Stroh wenden im Hochmoor Rothenthurm, muss sich nicht ärgern. Die Sonne bleibt der Schweiz sicher noch Mittwoch erhalten, wie MeteoNews prophezeit. Es bleibt also noch der eine oder andere Sonnenstrahl, um sich zu erholen... ...die Seele baumeln zu lassen und Kraft zu tanken für den nass-kalten Herbst. Einen ersten Vorgeschmack erhält die Schweiz ab Donnerstag. Gemäss Meteonews erreicht uns dann eine Kaltfront. Dann ist es vorbei mit Segeln auf dem Lac de la Gruyère.

Zum Thema
Fehler gesehen?

(amc/sda)