19. Oktober 2008 14:11; Akt: 19.10.2008 14:13 Print

Wohnmobil auf der A13 ausgebrannt

Auf der Autobahn A13 im bündnerischen Misox ist ein Wohnmobil ausgebrannt. Verletzt wurde dabei niemand. Die beiden Insassen konnten rechtzeitig aussteigen.

Fehler gesehen?

Das Wohnmobil war in Richtung San Bernardino unterwegs, als der Fahrer Feuer im Motorenraum bemerkte und das Fahrzeug auf die Ausfahrt Mesocco steuerte. Weil sich im Wohnmobil eine Gasflasche befand, wurde der Verkehr auf der A13 in Richtung Norden während des Löschens angehalten.

Der Verkehr in Richtung Süden wurde während anderthalb Stunden auf die Kantonsstrasse umgeleitet. Die Strasse wurde laut Polizei auf Rund 20 Quadratmetern in Mitleidenschaft gezogen.

(sda)