6 Tote auf Hawaii

28. Dezember 2019 05:39; Akt: 28.12.2019 08:06 Print

Wrack von vermisstem Ausflugshelikopter geortet

Auf Hawaii ist das Wrack eines vermissten Ausflugshelikopters gefunden worden. Sechs Personen sind tot, eine weitere wird vermisst.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Helikopter sei in Kokee nahe Nualolo auf der nordwestlichen Insel Kauai entdeckt worden, teilten die zuständigen Behörden am Freitag (Ortszeit) mit. Bisher seien die Überreste von sechs Toten geborgen worden, und es gebe keine Hinweise auf Überlebende, sagte ein Feuerwehrsprecher auf einer Pressekonferenz am Freitag. Unter den sieben Menschen an Bord des Helikopters sollen auch zwei Kinder gewesen sein.

Die Absturzstelle des Helikopters befindet sich in einem bergigen und schwer zugänglichen Gebiet auf der Insel Kauai. Der Bergungseinsatz wurde am Freitag wegen Nebels und schlechter Sicht unterbrochen und sollte bei Tagesanbruch am Samstag fortgesetzt werden - sofern es die Wetterbedingungen zulassen. Die Unglücksursache war auch Stunden nach dem Absturz weiter unklar. «Der Einsatz geht weiter, und wir tun alles, was wir können», erklärte Kauais Bürgermeister Derek Kawakami. «Unsere Gedanken und Gebete gelten den Familien der Passagiere.»

Die Maschine des Unternehmens Safari Helicopters war im Gebiet Na Pali unterwegs gewesen und wurde am Donnerstagabend als vermisst gemeldet. Zuletzt hatte den Angaben zufolge gegen 16.40 Uhr (Ortszeit) Funkkontakt bestanden, als der Pilot mitteilte, dass er das Gebiet um den Waimea Canyon verlasse. Die US-Küstenwache, Polizei, Feuerwehr und weitere Rettungskräfte machten sich am Freitag dann umgehend auf die Suche nach den Vermissten.

(scl/sda)