Experiment

08. Juli 2014 20:17; Akt: 09.07.2014 01:34 Print

Würden Sie sich zehn Wochen nicht rasieren?

Eine Professorin einer US-Uni führt mit Studentinnen ein haariges Experiment durch. Zehn Wochen lang sollen sie sich nicht rasieren – und so gesellschaftlichen Normen trotzen.

storybild

Die Studenten, die sich die Haare wachsen liessen, beziehungsweise komplett rasiert haben (von links): Kurt Keller, Emily Dysart, KC Lindley und Grace Scale.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Einfach mal die Haare am ganzen Körper während zehn Wochen spriessen lassen: So lautet die ungewöhnliche Aufgabe für die Studentinnen des Frauen- und Gender-Kurses an der ASU-Universität im US-Bundesstaat Arizona. Während die Frauen die Körperhaare wachsen lassen müssen, sollen sich die männlichen Studenten ab dem Hals abwärts während der gleichen Zeit komplett rasieren.

Umfrage
Würden Sie an einem solchen Experiment teilnehmen?
36 %
55 %
9 %
Insgesamt 17395 Teilnehmer

Ziel des Kurses ist es, am eigenen Leib zu erfahren, wie bedeutend gesellschaftliche Normen in unserer Gesellschaft sind. «Es gibt keinen besseren Weg, diese zu erfahren, als sie zu brechen und die Reaktionen darauf direkt zu erfahren», sagt Breanne Fahs, die Professorin, die dieses Experiment seit vier Jahren durchführt.

«Viele haben sich vor mir geekelt»

Laut Fahs gibt es keinen Grund, warum die Entscheidung, sich nicht oder eben ganz zu rasieren, ein grosses Ding sein soll. «Aber es ist ein grosser Einschnitt, wie die Studenten schnell am eigenen Leib erfahren.» Eine, die diese Erfahrung gemacht hat, ist die Studentin Stephanie Robinson. «Viele meiner Freunde wollten nicht mehr mit mir im Fitness trainieren. Meine Mutter war besorgt, dass ich behaart heiraten würde», sagt sie laut ASU-News. Ausserdem sei sie von fremden Menschen komisch angeschaut worden. «Viele haben sich vor meinen Haaren geekelt», so Robinson.

Auch Grace Scale nahm am Experiment teil. Mit erhellenden Folgen: «Bei einer Verabredung kritisierte der Typ meine Behaarung. Ich musste nicht lange nachdenken, bis ich das Date abbrach», sagt sie. Sie sei überrascht gewesen, wie heftig die Reaktionen ihres Umfeldes gewesen seien. Trotzdem habe ihr das Experiment geholfen, um sich über gesellschaftliche Normen und den damit einhergehenden Druck bewusst zu werden. «Es war interessant, dies am eigenen Leib zu erfahren», sagt sie.


(bat)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • mack am 08.07.2014 20:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mit oder ohne

    vor nicht so langer zeit waren unrasierte achseln und beine noch gar kein thema...es war normal!!

    einklappen einklappen
  • Betroffene am 08.07.2014 21:12 Report Diesen Beitrag melden

    Leben und leben lassen

    Ich hatte mal ein Date und die erste Frage war, ob ich rasiert sei, sonst hätte er kein Interesse. Ich war rasiert aber während ich wieder aufstand antwortete ich ihm: und ich habe kein Interesse ein oberflächlicher Mann kennenzulernen. Als würde man eine Beziehung auf Intimhaare aufbauen!! Jeder das seine ... aber ich erwarte niemals, dass mein Partner rasiert ist. Er soll so sein, wie er ist und sich wohlfühlt. Mit oder ohne ... ich liebe ihm nicht nur wegen dem Körper.

    einklappen einklappen
  • langer leser am 08.07.2014 21:02 Report Diesen Beitrag melden

    abwegig

    ich hatte jahrelang eine Freundin mit Haaren unter den Armen und zwischen den Beinen und hatte nie das Gefühl, etwas sei falsch. Und ich bin garantiert kein Haare Fetischist. Es war und ist einfach normal, unter den Achseln Haare zu haben. Zeiterscheinung, die die Oberflächlichkeit unserer Zeit zeigt. Böse Zungen würden behaupten, dass Rasieren im Genitalbereich sei ein Ausdruck unserer pädophiler Gelüste. Abwegiger als die dummen Hygiene Argumente ist dieses Argument aber nicht.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • blütenzauber am 10.07.2014 08:11 Report Diesen Beitrag melden

    Unten herum geht bei mir nicht

    Bekomme unten herum immer eingewachsene Haare und schmerzhafte kleine Pickel, weshalb ich die Haare im Intimbereich nur noch mit der Schere zurechtstutze. Wer hat ähnliche Erfahrungen oder Tipps?

  • Walter R am 09.07.2014 17:28 Report Diesen Beitrag melden

    Rasieren ja, aber nur am Kinn...

    Ich rasiere mir täglich den Bart, der Rest meines Körpers bleibt unrasiert. Ich bin 30 Jahre verheiratet, meiner ebenfalls unrasierten Lebensgefährtin gefällt es. Diese Ganzkörperrasiererei ist doch eine reine Modetorheit, die nichts mit Körperhygiene zu tun hat. Körperhygiene heisst regelmässig duschen und saubere Kleider, bei Bedarf ein gutes Deo. Es gibt doch nichts Unnatürlicheres, als Männer, die am ganzen Körper glattrasiert sind, aber einen Dreitagebart tragen müssen, um zu beweisen, dass sie trotzdem Männer sind.

  • mojo am 09.07.2014 14:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dreieck

    ich hoffe der trend geht endlich mal wieder vorbei. mir gefallen frauen mit haaren untenrum. gibt nichts schöneres als ein dreieck

  • Markus W. am 09.07.2014 10:30 Report Diesen Beitrag melden

    Haarfrei muss nicht sein

    in einer Zeit in der Botox schon fast so oft genommen wird wie ne Kopfwehtablette und eine Schönheits-OP zum Geburtstag oder zu Weihnachten verschenkt wird ist es schön, dass es auch noch Menschen gibt die nicht sooo viel an ihrem Körper verändern. Achselhaare? Na und, hat die Natur so wachsen lassen, Intimbehaarung: Ist doch nicht schlimm, Beinhaare: stört mich nicht.... - natürlich gibt es Grenzen aber immer nur aalglatte unbehaarte Haut ist wider der Natur.... es wird viel zu viel Zeit für solche Dinge verschwendet, Körperhygiene ist OK, alles andere wird oft übertrieben

  • Student am 09.07.2014 02:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also...ääähm...!!

    ich finde die Dunkelhaarige rechts aber soooooowas von sexy!!