Süsse Hundehäufchen

23. Juni 2017 15:21; Akt: 23.06.2017 17:56 Print

Würden Sie zubeissen?

Ein Nebenjob entwickelt sich für eine Büroangestellte in Thailand zur Goldgrube: Sie verkauft Süsses in der Form von Hundehäufchen.

Food-Trend in Thailand: Diese Hundehäufchen sind essbar. (Video: Tamedia/AFP)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Kein Scherzartikel: täuschend echt aussehende Hundehäufchen sorgen derzeit in Thailand als Süssspeise für Furore. Erfinderin Wilaiwan Mee-Nguen kommt mit der Herstellung kaum hinterher, seit sie das Dessert aus Kokosmilch, Gelatine und Lebensmittelfarbe entwickelt hat. «Seltsam, niemand sonst macht solche Formen», sagte Wilaiwan der Nachrichtenagentur AFP. «Dabei lieben die Leute das!»

Hundehäufchen auf dem Teller

Die 30-jährige Büroangestellte betreibt am Wochenende von ihrer Küche aus einen Handel mit selbstgemachten Süssspeisen. Sie hatte bereits mit allen möglichen Formen experimentiert, bevor sie mit den Häufchen auf eine kleine Goldgrube stiess. Auf die Idee kam sie durch die Bitte eines Kunden, etwas besonders Ungewöhnliches für ihn zu kreieren.

Rund ein Euro pro Stück

Inzwischen verkauft Wilaiwan pro Monat tausend süsse Hundehäufchen, das Stück für etwas unter einem Euro. Und sie rechnet mit noch mehr Bestellungen: Seit Fotos ihrer Kreation in sozialen Netzwerken die Runde machten, stehen thailändische Fernsehsender Schlange vor ihrem Haus in einem Vorort von Bangkok, um sie zu interviewen.

Allerdings trifft Wilaiwan mit ihren Häufchen nicht immer den Geschmack ihrer Kunden, wie sie selbst einräumt: Auf ihrer Facebook-Seite gebe es auch negative Reaktionen.

(woz/afp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sarawak am 23.06.2017 15:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zeichen der Zeit

    Kreativ und schräg und das Geschäft läuft.

  • Beo Bachter am 23.06.2017 17:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spitzenklasse!

    Heute zündet 20' wieder ein wahres Feuerwerk von Sommerlochartikeln. Hundehäufchen, Brunnenhunde, Welpenwachstumsstudien etc etc. Morgen kommen dann wieder die Büsis und nächste Woche die Präsentation des neuen Bikinis von Nessi.

  • Daisy Duck am 23.06.2017 16:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Irre..

    Brauchts ein wenig Gaga im Oberstübchen, um so etwas zu kreieren? Keine Ahnung, jedenfalls ganz schön irre... mich könnte man nicht beglücken mit sowas! Was meine Hunde wohl davon halten würden? Wenn ich mich ans Häufchen machen würde..

Die neusten Leser-Kommentare

  • liliput am 24.06.2017 12:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zu beissen?

    Never!

    • Shayna am 24.06.2017 14:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Einfach nur krank

      Das ist eine kranke Idee und dieser reissende Absatz noch kränker. Ma hat nachdenklich

    einklappen einklappen
  • Insider am 24.06.2017 10:38 Report Diesen Beitrag melden

    Dieses Dessert zeigt die Thai-Seele

    mehr als alles andere. Es gilt mit allen Mitteln, einen gewissen Schein zu erzeugen, und irgendwelche unangenehmen Gefühle zu provozieren, um dann genüsslich so zu tun, als wäre es eklig und dennoch ist es dies nicht. Was die Thais dabei nicht bemerken, ist, dass sie sich mit der Zuckerware nichts Gutes tun, und dass mit der ständigen Täuschung irgendwann gar nicht mehr wahrgenommen wird, dass sich Menschen eigentlich auch ohne all diesen Schnickschnack freuen könnten für das berühmte Lächeln. Nun denn. Allen das ihre, oder.

    • Frage am 24.06.2017 13:42 Report Diesen Beitrag melden

      Wenn man immer lächeln muss und nicht

      darf, ist es doch gar nie mehr echt, oder eher sehr sehr selten. Vielleicht ist dieser Hundehaufen drum so ein Hit. Wer oftmals das Gefühl hat, er müsste ebendies essen, weil er bei allem eine gute Miene zum bösen Spiel machen muss, ist vielleicht sogar erleichtert, rein psychologisch gesehen, dies sogar offen zu tun und es mit eigenen Augen zu sehen.

    einklappen einklappen
  • Franz J. am 24.06.2017 09:34 Report Diesen Beitrag melden

    Verblödung 5.0

    Natürlich würd' ich da reinbeissen, mir aber auch die Frage stellen, wozu das Ganze? Hipster auf Teufel komm raus? Nicht mehr lange und es kommt jemand auf die (Schnaps)idee, Schnitzel/Pommes in Form von Erbrochenem zu "kreiieren". GANZ toll. Und so hip und sowas von neu. Unbedingt kaufen. Kopfschütteln bis zum Halstrauma...

  • marko 32 am 24.06.2017 08:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein

    Nein

  • Blinki am 23.06.2017 20:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Würden Sie zubeissen?

    Frisch vom Robidog? Sieht echt unappetitlich aus! Ich beiss nicht rein.