Florida

28. Januar 2015 12:39; Akt: 28.01.2015 19:40 Print

Zombie-Büsi befreit sich aus seinem Grab

Der Kater von Ellis Hutson wurde überfahren und für tot befunden. Doch wenige Tage später stand das Tier bei Hutsons Nachbar vor der Tür.

(Quelle: YouTube/lugamedia )
Zum Thema
Fehler gesehen?

Dass Katzen neun Leben haben, beweist eine Geschichte aus dem US-Bundesstaat Florida. Wie «ABC News» berichtet, wurde ein Kater mit dem Namen Bart von einem Auto überfahren. Sein Herrchen fand ihn reglos in einer Blutlache liegen. Die Tierärzte erklärten das Tier für tot. Die Trauer von Besitzer Ellis Hutson war gross. Er schaufelte ein kleines Grab und beerdigte seine Katze.

Doch wenige Tage später stand Bart plötzlich vor der Tür von Hutsons Nachbar. «Das ist unglaublich, ich habe keine Erklärung dafür», sagte der Besitzer zu «ABC News». Der Kater sah ziemlich zerzaust aus. Durch den Unfall hatte er einen gebrochenen Kiefer, ein Schädel-Hirn-Trauma und ein kaputtes Auge – aber er lebte. Die Tierärzte gehen davon aus, dass sich der Überlebenskünstler kurz nach dem Begräbnis aus seinem Grab befreite und sich dann einige Zeit versteckte.

(dia)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Cha Cha am 28.01.2015 12:55 Report Diesen Beitrag melden

    Starker Wille

    Hoffentlich hat sich der Überlebungskampf fürs Büsi gelohnt und die Liebe des Besitzers hält trotz der körperlichen Veränderung vom Katerli weiterhin an.

    einklappen einklappen
  • Antonio Giovenni am 28.01.2015 13:03 Report Diesen Beitrag melden

    Herrlich

    wieder einmal ein schöner Positiver Beitrag. Könnten mehr sein. Nicht nur immer über den IS, Wirtschaft usw. Berichten.

    einklappen einklappen
  • Piper Halliwell am 28.01.2015 12:47 Report Diesen Beitrag melden

    gibt es

    Es gibt Dinge auf dieser Welt, die sich eben nicht mit Wissenschaft beweisen und erklären lassen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Adrian am 29.01.2015 12:48 Report Diesen Beitrag melden

    Unverständlich

    Wenn ein Tierartzt nicht zwischen tod und lebend unterscheiden kann, wäre es an der Zeit einen anderen Job zu suchen....

  • Miau am 29.01.2015 09:50 Report Diesen Beitrag melden

    Stimmt also doch!

    Katzen haben 7 Leben!

  • Stephen am 29.01.2015 07:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ellie

    Tönt wie die Geschichte von Church aus "Friedhof der Kuscheltiere" und dann heisst die Bestzerin auch noch Elli... Tönt wie Ellie... Unheimlich...

  • DasEtwas am 29.01.2015 06:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Antwort..

    Es wird immer eine Wisse schaftliche Erklärung geben. Wenn nicht heute dann vielleicht in naher Zukunft.

  • Fubar am 29.01.2015 06:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fehldiagnose

    Da steckt überhaupt nichts Übersinnliches dahinter. Arzt macht Fehldiagnose, Katze erwacht aus Bewusstlosigkeit oder Koma, Katze befreit sich aus Erde, fertig.