14. April 2005 04:12; Akt: 14.04.2005 03:04 Print

Zwei Hanf-Indooranlagen von der Polizei ausgehoben

Fehler gesehen?

Ermittlungen gegen einen Mann, der in Interlaken eine Hanf-Indooranlage betrieben hat, führten die Kantonspolizei in sein Lager in Bümpliz.

Die Polizisten stellten insgesamt 200 Kilo Hanf und 10 Kilo Hasch sicher. Dank den Kapo-Ermittlungen wurde auch die Stapo fündig: Sie entdeckte in der Nähe des Bümplizer Lagers eine weitere Indooranlage und beträchtliche Mengen Hanf. Beide Betreiber müssen nun vor Gericht.