New York

07. Juli 2014 07:43; Akt: 07.07.2014 11:50 Print

Zweijährige ertrinkt während Picknick

Die kleine Rushona ging mit ihrer Familie im Prospect Park bei New York picknicken. Sie entfernte sich mit einem Spielgefährten. Später fand man sie tot im See.

storybild

Im Prospect Park bei New York ist beim Picknicken ein kleines Mädchen verschwunden. Sie wurde fünf Stunden später tot im See des Parks gefunden. (Bild: Keystone/AP/Charles Dharapak)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Tragischer Tod eines kleinen Mädchens in New York:Die Zweijährige hatte sich während eines Picknicks ihrer Familie im Prospect Park mit einem Spielgefährten entfernt und wurde später tot in einem nahe gelegenen See gefunden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Todesursache des Kindes war zunächst nicht klar. Die Leiche fanden Beamte am Samstagabend nach einer fünfstündigen Suche, bei der auch Hubschrauber zum Einsatz gekommen waren.

Den etwas älteren Jungen, der die Kleine begleitet hatte, spürten Polizisten durchnässt, aber gesund in einem Gebüsch in der Nähe des Sees auf. Die 37-jährige Mutter des Mädchens brach nach der Nachricht über den Tod ihrer Tochter zusammen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht, später aber wieder entlassen.

Der Onkel der kleinen Ruhshona sagte der Zeitung «New York Post», die Familie sei 2010 aus Usbekistan in die USA eingewandert, der Vater arbeite als Taxifahrer. Ruhshona, das vierte Kind, sei «ein kleiner Engel» gewesen, erzählte der Hausverwalter des Apartmentgebäudes in Brooklyn, wo die Familie wohnt. «Was für ein grösseres Leid kann es geben?», sagte er der Zeitung «Daily News».

(ann/sda)