Wettbewerb

6.8.2018 Print

Wettbewerb

Mitmachen und Gutes tun im Kampf gegen Brustkrebs

Brustkrebs gehört zu den häufigsten Krebsarten. Pink Ribbon Schweiz setzt sich dagegen ein. Mit deiner Wettbewerbsteilnahme hilfst auch du im Kampf gegen Krebs und kannst zudem tolle Preise gewinnen.

Jährlich erkranken in der Schweiz etwa 6000 Frauen an Brustkrebs. Damit ist Brustkrebs die häufigste Krebsart bei Frauen. Je früher der Krebs entdeckt wird, desto einfacher ist die Therapie und desto höher die Überlebenschance der betroffenen Person. Die Organisation Pink Ribbon Schweiz engagiert sich stark in der Prävention. Um auf die Wichtigkeit der Prävention und Früherkennung aufmerksam zu machen, lancierte Pink Ribbon Schweiz 2008 den Pink Ribbon Charity Walk. Am 2. September 2018 verwandelt sich das Stadion Letzigrund nun bereits zum 11. Mal in eine pinke Arena. Der Erlös aus den Startgebühren geht an die Krebsliga Zürich und wird für die Prävention sowie für die Unterstützung von Brustkrebspatientinnen eingesetzt.

Jetzt tolle Preise gewinnen und gleichzeitig Gutes tun. SWICA spendet für jede Teilnahme 2 Franken.

Da die SWICA Gesundheitsorganisation für die Solidarität zwischen gesunden und kranken Menschen einsteht, unterstützt sie Pink Ribbon Schweiz mit einer exklusiven Spendenaktion. Für jede Teilnahme spendet SWICA in deinem Namen 2 Franken an Pink Ribbon Schweiz. Gleichzeitig kannst du ein Wochenende in den Alpen oder Tickets für den bereits ausgebuchten Pink Ribbon Charity Walk im September gewinnen. Die Verlosungen finden am 28. August 2018 (Ticketverlosung) und am 10. September 2018 (Hauptverlosung) statt.

Jetzt mitmachen und gewinnen


Teilnahmeschluss: 12. August 2018 (unter swica.ch kannst du bis zum 30. August teilnehmen)

Teilnahmebedingungen: Der Gewinn kann weder umgetauscht noch bar ausbezahlt werden. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt. Die Teilnehmer werden persönlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Betriebssystem-Anbieter ist weder Gesprächspartner noch Sponsor und trägt keine Verantwortung für die Wettbewerbsgewinne.

Gemeinsam im Kampf gegen Brustkrebs

Advertisement