So klingt die Schweiz

28.09.2015 Print

So klingt die Schweiz

Iceskaten mit Rapper SNOOK

Besuche mit dem Bündner Wortakrobaten die Dolder-Eisbahn in Zürich. Beim anschliessenden Fondueplausch weisst du, ob der Rapper auf den Schlittschuhen eine genauso gute Figur macht wie als Musiker auf der Bühne. Der Rätoromane SNOOK vertritt die vierte Landessprache beim grössten Schweizer Musikprojekt «So klingt die Schweiz».

SNOOK, bürgerlich Gino Clavuot, geboren und aufgewachsen im idyllischen Scuol im Engadin, ist ein Bündner Rapper mit brasilianischen Wurzeln. Er rappt in verschiedenen Sprachen und setzt sich vor allem für die aussterbende rätoromanische Sprache ein. Er gilt als Pionier des mehrsprachigen Rap. Während der Zeit am zweisprachigem Gymnasium in Ftan entstand die Idee, eine Solo-CD auf Rätoromanisch und Schweizerdeutsch zu produzieren.

Ermuntert durch viel Anerkennung und Unterstützung in der Schweizer Rap-Szene, hat SNOOK im Sommer 2006 sein erstes Werk «Widerstand» produziert. Zwei Jahre später folgte «Ufstand», welches er dank seinen Sponsoren gratis verschenkte. Über 20'000 Downloads bestätigten sein Vorhaben und motivierten ihn, sich für die rätoromanische Sprache, aber auch für Jugendliche einzusetzen, die aus ärmeren sozialen Verhältnissen stammen.

Zwei weitere Alben, «Rapquotient» und «Rich O Pover», folgten. Heute setzt sich SNOOK aus Gino Clavuot, Clerence, DJ Flamin Fingaz und der Jazz- und Soulsängerin Rezia Ladina Peer zusammen.

Wettbewerb
Du kannst jetzt einen Ausflug auf die Dolder-Eisbahn inklusive Fondueessen mit SNOOK gewinnen. Versuch dein Glück!


Teilnahmeschluss: 11. Oktober 2015

Teilnahmebedingungen: Der Preis kann weder umgetauscht noch in bar ausbezahlt werden. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Firma Apple ist weder Gesprächspartner noch Sponsor und trägt keine Verantwortung für die Wettbewerbsgewinne.