Mitleid gesucht

02. März 2011 13:43; Akt: 02.03.2011 14:25 Print

(Auf die) Schnauze, Chris Brown!

Nachdem weitere Fotos von der verprügelten Rihanna im Web aufgetaucht sind, hat auch Schläger Chris Brown einige «Beweis»-Bilder veröffentlichen lassen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Über zwei Jahre ist es nun her, dass Chris Brown im Vorfeld der Grammy Awards 2009 verhaftet wurde, weil er seine damalige Freundin Rihanna angegriffen hatte. Doch vergessen haben die Klatschmagazine und US-Blogs den Vorfall noch lange nicht.

Erst kürzlich tauchten im Web weitere Bilder der verprügelten Rihanna und von deren Verletzungen auf. Aber auch die Sängerin soll auf ihren damaligen Freund eingeprügelt haben. Das will uns der Rapper zumindest mit den Fotos seiner «Verletzungen» weismachen ...

Nachdem Brown gestanden hatte, Rihanna in seinem Auto geschlagen, gebissen und gewürgt zu haben, wurde er zu fünf Jahren auf Bewährung sowie zu sechs Monaten sozialer Arbeit verurteilt. Ausserdem bekam er die Auflage, sich von Rihanna fernzuhalten. Inzwischen aber lockerte ein Richter diese Bestimmung: Chris Brown darf wieder Kontakt zu Rihanna aufnehmen.

(sim)