Göttlicher Busen

09. Dezember 2011 11:28; Akt: 09.12.2011 12:17 Print

«Bitte, Jesus, gib mir Brüste»

Wer in Hollywood eine üppige Oberweite sucht, landet nicht selten bei einem Chirurgen. Oder – wie Schauspielerin Salma Hayek – beim Sohn Gottes.

Bildstrecke im Grossformat »

Mittlerweile braucht sich die Schauspielerin keine Sorgen mehr um fehlende Oberweite zu machen, wie das Shooting für das Magazin «Allure» vom August 2011 beweist.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Salma Hayek ist bekannt für ihre weiblichen Kurven. Doch das war nicht immer so. Als Jugendliche war die schöne Latina ein Spätzünder: «Ich war die jüngste in der Klasse und all diese Mädchen bekamen langsam Brüste, nur ich nicht – ich hatte wirklich Angst», gesteht die Mexikanerin in einer britischen Talkshow.

Offenbar hat «30 Rock»-Darstellerin gelitten: «Ich wurde viel gehänselt, weil alle älter waren und ich dieses dünne, jungenhafte Mädchen war», so Hayek.
Um dem Wachstum ihrer Oberweite auf die Sprünge zu helfen, ersuchte sie um himmlischen Beistand: «Ich legte meine Hände ins Weihwasser und sagte: ‹Bitte Jesus, gib mir Brüste›.»

Von der grauen Maus zum schärfsten Export von Mexiko

Ob es tatsächlich Jesus war, der Hayek mit ihrer prallen Oberweite segnete, sei mal dahingestellt. Sicher ist jedoch, dass sich die Rubensfrau mittlerweile keine Sorgen mehr um fehlende Rundungen machen muss. Zudem dürften sich die ehemaligen Mitschüler beim heutigen Anblick der Hollywood-Schönheit in die Finger beissen. Es ist wie so oft: Wer zuletzt lacht, lacht am besten.

(kis)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • hana am 09.12.2011 14:08 Report Diesen Beitrag melden

    sie sieht gut aus

    schön!

  • W.T. am 10.12.2011 17:11 Report Diesen Beitrag melden

    öh...

    die Hayek eine «Rubensfrau»???? Interessante Interpretation. Nur weil eine Frau eine grosse Oberweite hat, hätte sie Rubens nicht unbedingt portraitiert - das müssten schon noch andere Rundungen vorhanden sein...

  • hugo am 09.12.2011 12:56 Report Diesen Beitrag melden

    wann ist zuletzt?

    die frage ist, wann ist zuletzt? zuletzt kann auch in 20-30 jahren sein, wenn die schwerkraft ihren tribut zollt. dann wird sie kaum noch darüber lachen. allerdings, geld hat sie genug, um einen solchen missstand beheben zu lassen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • W.T. am 10.12.2011 17:11 Report Diesen Beitrag melden

    öh...

    die Hayek eine «Rubensfrau»???? Interessante Interpretation. Nur weil eine Frau eine grosse Oberweite hat, hätte sie Rubens nicht unbedingt portraitiert - das müssten schon noch andere Rundungen vorhanden sein...

  • Verzaubert am 10.12.2011 16:08 Report Diesen Beitrag melden

    Einfach Klasse!

    Sie ist ein echtes "Vollblutweib"; kurz einfach wunderbar schön! :-)

  • zero am 09.12.2011 19:17 Report Diesen Beitrag melden

    schön

    eine der schönsten frauen der welt! auch ohne make up!

  • George Clooney am 09.12.2011 14:12 Report Diesen Beitrag melden

    Wieso an Gott wenden?

    Ihre Brüste sind wohl so echt wie ihre Nase...in Hollywood ist doch eh das meiste fake.

    • Beni in Sacramento am 10.12.2011 05:24 Report Diesen Beitrag melden

      Aber Herr Clooney.....

      Nicht nur in Hollywood ist so manches fake, auch in Europa gehen immer mehr Frauen UND Männer unters Messer.

    • Christian am 11.12.2011 01:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Echt?

      Wenn nicht echt dann zumindest sehr gut gemacht. Ich kenne keinen Fakebusen der so natürlich aussieht, deshalb glaube ich, der ist echt.

    einklappen einklappen
  • regula stark am 09.12.2011 14:08 Report Diesen Beitrag melden

    Rubens ist das nicht - aber definitiv sc

    Leute... Rubens ist ein kleeeinwenig mehr. Echt. Geht doch mal ins Kunstmuseum und seht Euch doch ein paar alte Schinken an. Was damals Rubens Ideal war, bezeichnet man heute oft schon als "dick".

    • Noro am 09.12.2011 16:27 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht ernst nehmen

      Reg dich nicht auf. Rubens Frauen waren defintiv dick. Ich möcht hier nicht sagen, dass es nicht schön ist, aber es ist definitiv übergewichtig. Ich denke, dass Rubensfiguren ab Gr.44 anfangen. Selma ist einfach eine normalgewichtige Frau mit Hammerkurven und so verdammt sexy! Mein Gott, dann sollen doch die verblendeten Leute sie dick nennen-das ändert schlussendlich nichts daran, dass sie absolut heisst ist.Ich denke, dass weniger feminine Frauen, kurvenreiche Frauen aus Eifersucht dick nennen, weil sie denken, dies wäre eine Beleidigung.

    einklappen einklappen