Ricky Martin im Interview

12. Januar 2011 12:06; Akt: 12.01.2012 13:33 Print

«Diese Veränderung war gut für mich»

Ricky Martin verschwand vor sechs Jahren von der Bildfläche – jetzt ist er zurück. Und beweist beim Showcase von 20 Minuten und Samsung im Plaza-Club in Zürich: Er lebt «la vida» noch immer «loca».

Interview: Bettina Bendiner, Video/Schnitt: Mathieu Gilliand
Zum Thema
Fehler gesehen?

Rund 300 Glückspilze kamen in den Genuss von Rickys sexy Hüftschwung, seiner guten Laune und seinen Hits. Die erinnern an längst vergessene, postpubertäre Schulpartys. Doch jetzt darf man den Puerto Ricaner liebhaben. Er tut es seit seinem Coming-out 2010 auch – und hat Spass dabei. Das steckt an.

So sehr, dass sogar coole Typen ihrem Stehnachbarn ungefragt ins Ohr brüllen: «Das ist ja wie Kino, nur ohne Film!» Beim Latino-Superstar sitzt jeder Hüftschwung, jedes kesse Augenzwinkern, jedes Lächeln – und wieder analysiert der Showcase-Kollege treffsicher: «Der hat total Spass auf der Bühne.» Wahrscheinlich zumindest. Wenn nicht – auch egal. Dann kann ers zumindest gut kaschieren. Das allgemeine Fazit: «Un, dos, tres» – Daumen hoch für Ricky Martin. Das Showcase von 20 Minuten und Samsung im Plaza: Grosses Kino – mit vermutlich dreihundert neuen Fans für Ricky.

Ricky Martins neues Album «Musica + Alma + Sexo» gibt es ab sofort im Handel und in voller Länge auf Soundshack zu hören.

(bbe/sim)